MUSIKTAG: 12'000 Blasmusikfans in Escholzmatt

Rund 12'000 Personen haben den Luzerner Kantonal Musiktag besucht. 58 Blasmusik-Korps aus dem ganzen Kanton spielten am Wochenende in Escholzmatt auf.

Drucken
Teilen
Die Harmonie Rain bei einem Marschmusik-Vortrag am Kantonal Musiktag in Escholzmatt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Harmonie Rain bei einem Marschmusik-Vortrag am Kantonal Musiktag in Escholzmatt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Escholzmatt am Samstagnachmittag. Von irgendwoher werden Trommelbässe immer lauter. Am anderen Ende der Strasse tauchen plötzlich aus einer Kurve blau gekleidete, im Gleichschritt marschierende Trommler und Bläser auf. Die Feldmusik Wolhusen präsentiert sich von ihrer besten Seite und lässt sich vom regnerischen Wetter bei Temperaturen unter 20 Grad nicht beeindrucken.

«Ausser dem Wetter sehr gut»
12'000 Zuschauer sind es insgesamt, die sich am Samstag und Sonntag die Vorträge in verschiedenen Konzertlokalen sowie die Märsche ansehen. Und sie scheinen begeistert zu sein. «Ich gehe jedes Jahr zum Kantonalmusiktag», sagt Manuela Renggli (29) aus Schüpfheim. Am besten fand sie den Beitrag der Musikgesellschaft Finsterwald, bei der ihr Ehemann mitmacht. «Ausser dem Wetter ist alles sehr gut», sagt auch Karin Kurmann (30) aus Dagmersellen. Die Märsche findet sie am besten, weil sie auch auf Leute, die wenig von Musik verstehen, eindrücklich wirken. Für Kurmann ist klar: «Nächstes Jahr bin ich auch dabei.»

Sasa Rasic

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.