Mutmasslicher Opferstockdieb in Luzern ertappt

Auf dem Franziskanerplatz stellte die Polizei bei einem 46-jährigen Mann präparierte Werkzeuge fest, die für Opferstockdiebstähle verwendet werden.

Drucken
Teilen

(se) Als ein Mann in Luzern die Kirche am Franziskanerplatz verliess, wurde er von der Luzerner Polizei aufgehalten. Bei der anschliessenden Kontrolle kamen präparierte Werkzeuge zu Tage. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, werden solche für Opferstockdiebstähle verwendet.

Weiter wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass der Rumäne mit einer Einreisesperre belegt ist. Nach Abschluss der Ermittlungen wird ihn das Amt für Migration in Ausschaffungshaft nehmen.

Die Staatsanwaltschaft wird den Fall untersuchen.

Mehr zum Thema