Nach dem Glockenschlag kommt der Chlaus

Adventstimmung vor beeindruckender Kulisse gibt es am Sonntag beim Eindunkeln in Luzern: Um 17 Uhr tritt der Samichlaus mit seinem Gefolge aus der Hofkirche aus.

Drucken
Teilen
Der Hofsamichlaus spricht zu Gross und Klein (Archivbild LZ). (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Hofsamichlaus spricht zu Gross und Klein (Archivbild LZ). (Bild: Archiv Neue LZ)

Immer am ersten Dezember-Sonntag findet der feierliche Auszug des Hofsamichlaus aus der Hofkirche statt – und das schon seit über 100 Jahren. Umrahmt von Trompetenklängen seiner Herolde vom Blechbläser-Ensemble der Musikschule Luzern hält der Samichlaus eine kurze Ansprache an die zahlreichen grossen und kleinen Zuhörer. Anschliessend macht er sich auf den Weg, um die vielen Kinder aus dem Pfarrei-Gebiet, egal welcher Konfession, zu besuchen, sie zu loben, zu ermahnen, zu bescheren und die Verslein anzuhören. Der Auszug ist wie immer öffentlich und zieht jeweils viele Besucher an.

Es handelt sich bei weitem nicht um den einzigen Weihnachtsanlass in den Strassen von Luzern in den nächsten Wochen. So findet etwa am Sonntag in einer Woche (und nicht bereits heute, wie fälschlicherweise in der Zeitungsausgabe vom Samstag berichtet) das traditionelle Adventssingen auf dem Kornmarkt statt. Der Anlass beginnt um 17 Uhr mit einem Samichlauseinzug. Um 17.30 Uhr gehen rund um den Kornmarkt die Lichter aus, und die Besucher singen gemeinsam traditionelle Weihnachtslieder.

pd

HINWEIS
Überblick über alle Weihnachtsanlässe