Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nach dem Jubiläum kommt die Veränderung

Das Luzerner Konzertlokal «Stadtkeller» feiert Rekorde und Abschiede. Mit der 31. Konzertsaison kommt es zu einer Veränderung im Bier-Angebot. Und auch eine Band sagt Adieu.
Stadtkeller mit Veränderungen. (Bild: pd)

Stadtkeller mit Veränderungen. (Bild: pd)

Die 30. Jubiläumssaison des Luzerner Lokals «Stadtkeller» war ein Erfolg. Das Lokal verzeichnete Besucherrekorde. Bei einer durchschnittlichen Belegung von 85 Prozent (Vorjahr 80 Prozent) konnte erstmals die Marke von 20'000 Personen überschritten werden, wie es in einer Mitteilung des Lokals heisst. Insgesamt fanden zwischen November 2010 und März 2011 79 Konzerte statt.

In der 31. Saison warten einige Neuerungen auf die Konzertgäste. Es gibt zum Beispiel bauliche Änderungen. Die Toilettenanlagen werden renoviert, und im Erdgeschoss wird eine rollstuhlgängige Toilette eingebaut. Eine weitere Änderung betrifft alle Bier-Trinker. Ab 13. April wird das bisherige Feldschlösschen ersetzt durch zwei eigene Bierprodukte, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Das Stadtkeller-Bier 2011 und das Stadtkeller-Spezialbier 5-Korn Fortissimo werden nur im «Stadtkeller» ausgeschenkt. Hergestellt wird das «Stadtkeller-Bier» in der Rathausbrauerei.

Nicht nur von einem Bier wird Abschied genommen; auch eine Band hat sich verabschiedet: Die Black Mountain Blues Band (BMBB) war von Anfang an dabei im «Stadtkeller», wo sie am 11. März ihr allerletztes Konzert gab. Insgesamt hat die BMBB in 30 Jahren 45 Male am Sternenplatz auf der Bühne gestanden.

pd/sab

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.