Nach Unfall mit 3 Verletzten: Zeugen gesucht

Am Mittwochmorgen kam es auf der schneebedeckten Mühlegasse in Winikon zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurden eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Winikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle in Winikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Mittwoch, kurz vor 06:30 Uhr, fuhr eine Fahrzeuglenkerin auf der schneebedeckten Mühlegasse von Winikon Richtung Triengen. Nach der Abzweigung Willihof kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer seitlich frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Eine Fahrzeuglenkerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Sursee aus dem Auto befreit werden. Sie wurde schwer verletzt. Die beiden Insassen des anderen beteiligten Autos wurden leicht verletzt. Alle drei Personen wurden durch den Rettungsdienst 144 in Luzerner Kantonsspital Sursee gefahren.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Strasse musste während ca. 2,5 Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die RegioWehr Triengen örtlich umgeleitet.

Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Luzerner Polizei Zeugen. Personen welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 041 248 81 17 zu melden.

pd/shä