NACHGEFRAGT: Spezialität am «Streat»: «Rindsburger mit Speckmarmelade»

Am heutigen Freitag startet die vierte Ausgabe des Street Food Festivals «Streat – Schlemmen in der Lindenstrasse». Dabei sollen alle auf ihre Kosten kommen.

Merken
Drucken
Teilen
David Perren, Projektleiter Street Food Festival. (Bild: PD)

David Perren, Projektleiter Street Food Festival. (Bild: PD)

Heute, Freitag, beginnt die vierte Ausgabe des Street Food Festival «Streat – Schlemmen in der Lindenstrasse». Projektleiter David Perren verrät, auf welche Spezialitäten sich Besucher dieses Jahr freuen können und wie sich das Festival gegenüber der wachsenden Konkurrenz abhebt.

David Perren, das Plakat für das Festival in der Lindenstrasse wirbt mit einer Aubergine auf einem Glacestängel. Gibt es nur veganes Essen?

Nein, nein, es gibt natürlich auch nicht veganes Essen. Das Logo haben wir bereits seit der ersten Ausgabe, und es kommt noch immer gut an. Veganer kommen aber auch auf ihre Kosten: Dieses Jahr haben wir Kokosbrötchen mit Asiagemüse im Angebot.

Was dürfen Besucher sonst noch erwarten?

Es wird wieder eine grosse Vielfalt mit rund 25 Ständen geben. Das Alpineum macht zum Beispiel etwas Spannendes. Koch Simon Tanner war in Südamerika und lässt das in die Küche einfliessen. Vom Chäs-Chäller Luzern gibt es ein spezielles Raclette und von Pastarazzi superfeine Ravioli. Etwas Besonderes werden auch der Rindsburger mit Speckmarmelade oder die Pizza aus einem selbst gebauten Lehmofen sein.

Und zum Trinken?

Etwas ganz Spezielles! Es wird Nitro-Coffee geben, ein neuer Trend aus Amerika. Der Kaffee wird dabei kalt gebrüht und mit Stickstoff versetzt. Getrunken wird er ebenfalls kalt. Ich finde es sehr fein, die Konsistenz ist leicht cremig, ein bisschen wie beim Guiness Beer.

Im Frühling fanden bereits viele andere Street Food Festivals statt, so auch beim Eiszentrum im Mai. Spürt ihr die Konkurrenz?

Bisher nicht. Wir versuchen uns auch abzuheben und das funktioniert recht gut. Bei anderen Festivals hat es jeweils über 100 Anbieter – mit dem üblichen indischen Curry und den asiatischen Nudeln. Bei uns gibt es regionale und saisonale Produkte von Anbietern aus Luzern. Das Feedback war bisher auch immer positiv. Die Lindenstrasse bietet sich mit ihrer speziellen Atmosphäre für das Festival auch toll an. (gjo)

Hinweis

Das Street Food Festival findet heute von 17 bis 23 Uhr und morgen von 12 bis 23 Uhr statt.