Nächster Halt: «Verkehrshaus-Lido»

Benützer des Luzerner Aboverbundes können neu mit dem Schiff auch an der Haltestelle «Verkehrshaus-Lido» ein- und aussteigen. Aber: Die Neuerung gilt für das meistverkaufte Abo nicht.

Drucken
Teilen
Das Dampfschiff Uri hält beim Schiffssteg «Verkehrshaus-Lido». (Bild: Archiv Pius Amrein/Neue LZ)

Das Dampfschiff Uri hält beim Schiffssteg «Verkehrshaus-Lido». (Bild: Archiv Pius Amrein/Neue LZ)

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersee (SGV) kommt den Benützern des «Passepartout» entgegen: Neu können ÖV-Kunden, die ein Zonen-Abo 10/20/41/42 besitzen, neu auch bei der Haltestelle «Verkehrshaus- ido» ein und ausstiegen. Damit heisst es nun freie Fahrt für diese Schiffsgäste zwischen den Haltestellen «Luzern Bahnhofquai», «Verkehrshaus-Lido», «Hertenstein», «Weggis» und «Vitznau».

Wer das Abo der Zonen 10 und 20 sowie ein Zonen-Billet hat, kann wie bis anhin nicht mit dem Schiff fahren, wie der Verkehrsbund Luzern in einer Mitteilung schreibt. Die SGV bietet aber auch Monats- und Jahres-Abos an, welche auf dem ganzen Vierwaldstättersee gültig sind.

pd/rem