NEBIKON: Fussgänger angefahren – und abgehauen

In den frühen Morgenstunden des schmutzigen Donnerstags wurde in Nebikon ein Fussgänger angefahren. Die verantwortliche Personenwagen-Lenkerin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Drucken
Teilen

Kurz nach 5 Uhr liefen zwei Fussgänger von Altishofen auf der Chilchstrasse Richtung Nebikon. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, wurde einer der beiden Fussgänger von hinten von einem unbekannten Auto angefahren. Durch den Aufprall wurde der Fussgänger auf die Motorhaube angehoben und nach links in eine Wiese geworfen. Er zog sich dabei Beinverletzungen zu.

Die verantwortliche Automobilistin setzte die Fahrt Richtung Nebikon fort. Beim gesuchten Personenwagen handelt es sich um einen dunkelfarbigen Alfa Romeo mit Luzerner Kontrollschildern. Die etwa 25-jährige Lenkerin trug dunkles, schulterlanges Haar. Zur Unfallzeit befanden sich mindestens drei Personen im flüchtigen Fahrzeug.

Personen, welche zum Fahrzeug oder zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Luzern unter der Telefonnummer 041/248 81 17 in Verbindung zu setzen.

ana