NEBIKON: Luzerner wird Chef der Valiant-Gruppe

Michael Hobmeiser ist neuer CEO der Valiant Holding AG. Per 20. Mai wird der Nebiker das Amt von Kurt Streit übernehmen.

Drucken
Teilen
Michael Hobmeier. (Bild pd)

Michael Hobmeier. (Bild pd)

Streit hatte die Valiant von 1997 bis 2009 geleitet. Die Konzernleitung bleibt in der bisherigen Zusammensetzung aus Michael Hobmeier, Rolf Beyeler, Martin Gafner sowie Eduard Zgraggen bestehen, wie es in einer Medienmitteilung der Valiant Holding heisst.

Michael Hobmeier verfügt durch langjährige Erfahrung im Finanz- und Bankensektor. Seit 2003 ist er Mitglied der Konzernleitung und seit 2005 CEO der Valiant Bank AG. Michael Hobmeier ist in Nebikon geboren und aufgewachsen.

rem