Nebikon
Schwarze Zahlen im Budget

Drucken

Das Budget 2022 sieht ein Plus von 125 000 Franken vor. Dies bei einem Gesamtaufwand von 19,3 Millionen. Höhere Erträge erwartet der Gemeinderat dank höherer Schuldgeldbeiträge und dem Ressourcenausgleich. Diese können die geringer ausfallenden Steuereinnahmen, verursacht durch die Coronapandemie und weniger Steuerzahlende, kompensieren. Geplant sind Investitionen von 855 000 Franken, etwa für neue Wasserleitungen. Der Steuerfuss bleibt unverändert bei 1,8 Einheiten. Die Gemeindeversammlung befindet am 29. November über das Budget.