NEUDORF / BEROMÜNSTER: Kleinflugzeug mit Fallschirmspringern verunfallt

Beim Flugplatz Beromünster im Kanton Luzern ist ein Kleinflugzeug mit fünf Personen an Bord beim Starten abgestürzt. Drei Flugzeuginsassen wurden beim Unfall nach Angaben der Luzerner Polizei leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Kleinflugzeug mit fünf Insassen stürzte aus geringer Höhe ab. Drei Personen wurden verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Kleinflugzeug mit fünf Insassen stürzte aus geringer Höhe ab. Drei Personen wurden verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Samstagvormittag um 8.30 Uhr startete der Pilot eines Kleinflugzeuges laut Angaben der Luzerner Polizei beladen mit vier Fallschirmspringern auf dem Flugplatz Beromünster. Noch während des Startmanövers stürzte die Maschine aus geringer Höhe ab. Drei der fünf Insassen verletzten sich dabei leicht. Die Ursachen, die zum Absturz führten, werden nun durch die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle SUST ermittelt. Zur Sicherung der Unfallstelle rückte die Feuerwehr Michaelsamt aus.

pd/uus/sda