NEUDORF: Oldies machen aus Fasnacht Fasching

Seit 20 Jahren gibts die Oldies Fasching Band. Am Wochenende wurde gefeiert.

Drucken
Teilen
Jetzt gehts erst richtig los: Die Oldies Fasching Band feiert ihren 20. Geburtstag. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Jetzt gehts erst richtig los: Die Oldies Fasching Band feiert ihren 20. Geburtstag. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Oldies Fasching Band, entstanden aus der älteren Garde der Neudorfer Guuggenmusig Joggumusig, lud zum Tanzball im Zeichen der Fasnacht. Getanzt wurde dann auch – und wie: Als nach dem Essen Alleinunterhalter Toni Galliker mit Schlager, Ländlern und Popklassikern loslegte, folgten ihm die Paare wie Ratten dem Flötisten in Hameln. Der Platz wurde auf der gewiss nicht kleinen Bühne des Gemeindesaals bald knapp, die Paare bewegten sich Ellbogen an Ellbogen.

Der berühmteste Neudorfer Fasnächtler, der diesjährige «Rüüdige Luzerner» Peter Gabriel, war zwar nicht anwesend, doch dies tat der Festlaune keinen Abbruch. Nebst Bier und Wein wurden reichhaltige Speisen vom Grill und kalte Platten gereicht. Auftritte der Oldies Fasching Band selbst, der River Frogs aus Luzern, der Guuggenmusig Joggumusig und des Alleinunterhalters Toni Galliker sorgten für den musikalischen Rahmen, in dem auch noch Stand-up-Comedy in Gestalt von Beat Wyhouzer ihren Platz fand. Dieser erntete in der Rolle des HD Läppli mit seinen Geschichten aus dem Schützengraben Gelächter und Beifall. Kurz: Fünf Zunftmeister und das Publikum im randvollen Saal erlebten einen Fasnachtsauftakt mit Pauken und Trompeten.

Florian Weingartner