Neue Bäume ersetzen kranke Pappeln

Der Freizeitpark Schmiedhof in Ebikon nimmt Gestalt an. Deshalb müssen jetzt auf der Luzernerstrasse die alten Bäume weichen.

Drucken
Teilen
So soll der Freizeitpark aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

So soll der Freizeitpark aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

Die Pappeln entlang der Kantonsstrasse werden am 11. und 12. März gefällt, wie die Gemeinde schreibt. «Anstelle der alten und teilweise erkrankten neun Pappeln werden im vorderen Bereich gegen 20 neue Bäume (hauptsächlich Flaumeichen sowie einige Geweih- und Blauglockenbäume) gepflanzt», sagt Gemeinderat Herbert Lustenberger, der für das Projekt verantwortlich ist. Zwischen den Bäumen ist ein Mergelbelag geplant, den Pétanque-Spieler künftig als Spielfläche nutzen können.

So soll der Freizeitpark aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

So soll der Freizeitpark aussehen. (Bild: Visualisierung Fahrni Landschaftsarchitekten)

Neben einem Rundweg, einem Hartplatz und einer Ruhezone besteht der 7000 Quadratmeter grosse Freizeitpark Schmiedhof aus einem Spielplatz und einem Wasser- und Sandbereich für Kinder. Die gesamten Projektkosten belaufen sich auf rund 450'000 Franken.

pd/rem