Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue Besitzer wollen Walige Shopping in Rothenburg erneuern

Neben Nachbar Ikea fristet das Walige Shopping in Rothenburg ein Schattendasein. Ein neuer Name und ein neues Konzept sollen es nun richten – auch ein Gastroangebot ist denkbar.
Beatrice Vogel
Das Walige Shopping in Rothenburg. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018).

Das Walige Shopping in Rothenburg. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018).

Über eine Million Kunden pilgern jährlich in die Ikea nach Rothenburg. So mancher von ihnen besucht das Einrichtungshaus auch nur, um sich dort mit günstigen Hotdogs oder Köttbullar zu verpflegen. Dass seit fünf Jahren gleich daneben ein Shoppingcenter steht, ist vielen Konsumenten nicht bewusst. Das Walige Shopping – ein sogenannter Retailpark mit 5700 Quadratmetern Einkaufsfläche–, in dem sich die Geschäfte Melectronics, Dosenbach, Ochsner Sport, Chicorée und das One Fitness Center befinden, steht im Schatten der grossen Schwester Ikea.

Das wollen die neuen Besitzer nun ändern. Im März dieses Jahres kaufte die Immobilienfirma Helvetica Swiss Commercial AG die Liegenschaft der Vorbesitzerin und Erbauerin Ikea ab. Seither sei man daran eine neue Strategie für das Zentrum zu entwickeln, heisst es auf Anfrage. Als erste Massnahme ist am kommenden Wochenende ein Jubiläumsfest geplant (siehe Hinweis).

Ladenmix auf dem Prüfstand

«Wir wollen die Liegenschaft neu positionieren und von den Synergien mit Ikea profitieren», erklärt Hans R. Holdener, CEO von Helvetica Property Investors AG, welche die Liegenschaft verwaltet. «Der Standort ist sehr gut, man kann ihn aber noch optimaler nutzen.» Konkret soll das Shoppingcenter einen neuen Namen erhalten – «‹Walige› sagt einem einfach nichts.»

Blick auf die Ladenlokale beim Walige Shopping in Rothenburg. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018)

Blick auf die Ladenlokale beim Walige Shopping in Rothenburg. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018)

Des Weiteren macht man sich Gedanken über den Angebotsmix. Der bisherige Eigentümer sei diesbezüglich eher passiv gewesen, «wir führen nun intensive Gespräche mit den Mietern und ebenso mit der Gemeinde». In welche Richtung es gehe, könne er noch nicht definitiv sagen, so Holdener. Eine Möglichkeit sei, exklusivere Geschäfte im Walige Shopping unterzubringen. «Das Retailgeschäft steht vor strukturellen Herausforderungen wegen des Online-Handels. Wir müssen nun herausfinden, was die Kunden am ‹offline› Einkaufen schätzen.» Positiv sei, dass der Franken schwächer werde und der Grenzhandel zurückgehe. «Der Zeitpunkt für den selektiven Einstieg bei Retail-Immobilien erachten wir somit als gut und sind vom Potenzial unserer Liegenschaft überzeugt.»

Die meisten heutigen Mieter haben ihr Geschäft schon seit der Eröffnung hier. Besonders gut läuft laut Hans Holdener das Fitnesscenter. Das Ladenlokal zwischen Dosenbach und Melectronics, in dem einst die Modekette Blackout eingemietet war, ist jedoch mindestens seit Mai zur Vermietung ausgeschrieben. Seit dem Sommer ist dort ein Popup-Store des Gartenmöbelgeschäfts Denova untergebracht, das gemäss Holdener den Vertrag bereits verlängert hat. «Es ist Teil der Strategieentwicklung, dass wir mit Popups testen, welche Ladenkonzepte gut ankommen.»

Ein Schild heisst die Besucher des Walige Shopping in Rothenburg willkommen. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018).

Ein Schild heisst die Besucher des Walige Shopping in Rothenburg willkommen. (Bild: Eveline Beerkircher, 25. Oktober 2018).

Gewerbegebiet mit potenziellen Kunden

Wie viele Kunden das Walige Shopping heute verzeichnet, kann Holdener nicht sagen. «Ich weiss es schlicht nicht. Es sind aber wohl nicht halb so viele wie Ikea.» Von den Besucherströmen des Möbelhauses will man denn auch besser profitieren.

Im nahe gelegenen Gewerbegebiet gibt es ebenfalls zahlreiche potenzielle Kunden, etwa die Mitarbeiter der Auto AG Rothenburg, Opacc oder der Frey + Cie. In der Umgebung ist das Gastroangebot relativ bescheiden. «Wir prüfen für das Walige Shopping ein Gastrokonzept», sagt Holdener denn auch. Was am Ende genau umgesetzt wird, sei jetzt allerdings noch offen, «es braucht seine Zeit». Den neuen Namen und das Konzept will Helvetica Swiss Commercial spätestens im Sommer 2019 bekannt geben.

Hinweis
Am 26. und 27. Oktober feiert das Walige Shopping den 5. Geburtstag. Es gibt Jubiläumsrabatte, Glücksrad, Büchsenschiessen und andere Aktivitäten sowie gratis Wurst und Getränk.

Hat am Mittwoch, 23. Oktober 2013 neu eröffnet: Das Walige-Shoppingcenter in Rothenburg. (Bild: Pius Amrein)
Ein Blick in das Sportwarengeschäft "Ochsner Sport". (Bild: Pius Amrein)
Dosenbach (Bild: Pius Amrein)
Ein Blick in das Modegeschäft "Black Out". (Bild: Pius Amrein)
Das Bekleidungsgeschäft "Famous" ist auch parat für den Besucheransturm. (Bild: Pius Amrein)
Der grösste Melectronics der Zentralschweiz (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Bernhard Büchler, Gemeindepräsident von Rothenburg, spricht anlässlich der Eröffnung. (Bild: zvg)
Schlange stehen vor der offiziellen Eröffnung. (Bild: zvg)
Das neue Shoppingcenter Walige in Rothenburg. (Bild: zvg)
9 Bilder

Eröffnung des Walige-Shoppingcenters

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.