Neue Eilkurse zwischen Luzern und Kriens

Die Postauto AG bietet neu zwischen Luzern und Kriens zusätzliche Eilkurse an. Damit werden Leerfahrten vermieden.

Drucken
Teilen
Postauto unterwegs zwischen Malters und Schwarzenberg. (Bild: PD)

Postauto unterwegs zwischen Malters und Schwarzenberg. (Bild: PD)

Die Linie 1 der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) vom Bahnhof Luzern nach Kriens-Obernau ist besonders in den Stosszeiten chronisch überlastet. Als Entlastung der Linie 1 verkehren ab sofort fahrplanmässige Eilkurse. Diese verkehren während des ganzen Tages, verstärkt aber während der Hauptverkehrszeiten. «Damit werden bisherige Leerfahrten zur Busgarage in Kriens für die Fahrgäste freigegeben», wie Armin Tschopp, Projektleiter beim Luzerner Verkehrsverbund erklärt.

Freie Sitzplätze

Pendler erhalten damit am Morgen sieben Verbindungen nach Luzern (Kriens-Busschleife ab 4.35, 5.00, 5.15, 6.15, 6.25, 6.35 und 6.55 Uhr) und am Abend fünf zusätzliche Verbindungen nach Kriens-Busschleife (Luzern Bahnhof ab 16.40, 18.20, 18.40, 19.00 und 19.50 Uhr). Die Eilkurse halten zusätzlich an der Alpenstrasse, beim Eichhof und beim Pilatusplatz. Zudem wird auf der Linie 15 (Ortbus Kriens) ein Sonntagsangebot eingeführt.

Postauto unterwegs zwischen Malters und Schwarzenberg. (Bild: PD)

Postauto unterwegs zwischen Malters und Schwarzenberg. (Bild: PD)

Bessere Verbindungen für Schwarzenberg...

Für Pendler aus Schwarzenberg nach Kriens und Luzern besteht neu in Holderkäppeli am Morgen und Abend eine fahrplanmässige Umsteigemöglichkeit auf das Postauto der Linie 71. «Damit kann ein langjähriger Wunsch der Gemeinde Schwarzenberg erfüllt werden», so Thomas Schemm, Projektleiter Bus beim Verkehrsverbund Luzern. Die Fahrzeit von Schwarzenberg nach Kriens beträgt neu 19 Minuten.

Postauto im Eigenthal. (Bild: PD)

Postauto im Eigenthal. (Bild: PD)

... Eigenthal

Mit einem zusätzlichen Kurs am schulfreien Mittwochnachmittag wird das Eigenthal als Ausflugs- und Freizeitgebiet mit der Linie 71 noch besser erschlossen. Zudem ergeben sich neu am Wochenende in Kombination mit der Linie 211 Malters-Schwarzenberg-Eigenthal zwei Verbindungen pro Stunde ins Eigenthal.

... und Malters

Durch die Modernisierung des Bahnhofs Malters mit einem neuen Mittelperron halten ab dem 11. Dezember sämtliche RegioExpress-Züge zwischen Luzern und Bern in Malters.

pd/rem