Neue Geschäftsführerin für Viva Luzern

Ab 1. Mai 2020 übernimmt Andrea Wanner die Geschäftsführung der Viva Luzern AG. Sie tritt damit die Nachfolge von Beat Demarmels an, der auf Ende Juni 2020 in Pension geht.

Drucken
Teilen
Andrea Wanner. (Bild: PD)

Andrea Wanner. (Bild: PD)

(zfo) Der Verwaltungsrat von Viva Luzern hat Andrea Wanner zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Sie tritt die Stelle am 1. Mai 2020 an. «Andrea Wanner verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in unterschiedlichen Führungsfunktionen von Alters- und Pflegeheimen, zuletzt als Regionalleiterin der Betriebe Ost der schweizweiten Pflegeheimgruppe Senevita», so die Viva Luzern AG in einer Mitteilung. Sie war seit 2017 für 14 Betriebe in sechs Kantonen mit insgesamt 700 Pflegebetten, 470 Wohnungen und rund 1000 Mitarbeitern zuständig.

Die 46-Jährige ist im Zuger Hagendorn zu Hause. Sie folgt auf Beat Demarmels, der auf Ende Juni 2020 in Pension geht. Viva Luzern danke Beat Demarmels schon heute für sein unermüdliches Engagement und seinen grossen Einsatz in den vergangenen 20 Jahren. Er habe die rechtliche Verselbstständigung der städtischen Heime Luzern in die gemeinnützige Viva Luzern AG und den damit verbundenen Unternehmensaufbau massgeblich mitgeprägt.