Neue Leiterin für Luzerner
Sans-Papiers-Stelle

Nach nur einem Jahr gibt es wieder einen Wechsel bei der Kontakt- und Beratungsstelle neben der Kirche St. Anton im Luzerner Tribschenquartier.

Drucken
Teilen
Maria Holl. (Bild: PD)

Maria Holl. (Bild: PD)

Maria Holl (37) leitet seit Anfang September die Beratungsstelle für Sans-Papiers bei der Kirche St. Anton Luzern. Sie ersetzt Marie-Ursula Kind, die bereits nach einem Jahr wieder abtritt, weil sie ein Theologie-Studium beginnt. Dieses lasse sich zeitlich nicht mit der Leitung der Stelle vereinbaren, teilt der Trägerverein mit. Holl ist studierte Ethnologin habe Erfahrungen im Asylbereich im Kanton Luzern gesammelt. (pd/std)