Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Internationale Firma zieht in die
Villa Krämerstein in Kastanienbaum - und will Plätze für Startups schaffen

Die Apeiron Holdings AG verlegt ihre Schweizer Zweigstelle in die Gemeinde Horw in die Villa Krämerstein. Sie wird aber nicht sämtliche Räumlichkeiten für sich allein beanspruchen.
Stefan Dähler
Die Villa Krämerstein im Horwer Ortsteil Kastanienbaum. (Bild: Nadia Schärli, 18. März 2019)

Die Villa Krämerstein im Horwer Ortsteil Kastanienbaum. (Bild: Nadia Schärli, 18. März 2019)

Die Gemeinde Horw hat einen Mieter für die Villa Krämerstein gefunden. Die Apeiron Holdings AG aus Zürich wird ab Frühjahr 2020 ihren Sitz nach Kastanienbaum verlegen und neben der Villa auch das Pförtner-, das Gärtner- und das Bootshaus mieten, wie die Gemeinde mitteilt. Nicht davon betroffen ist das Haus am See.

Bei der Holding handelt sich um den Schweizer Ableger einer international tätigen Firma, die hauptsächlich als Beteiligungsgesellschaft tätig ist, insbesondere im Finanzsektor. Verwaltungsratspräsident ist gemäss «Moneyhouse» der in Monaco wohnhafte Brite Charles Duncan Soukup. Von Apeiron war bis anhin niemand für eine Auskunft erreichbar. Der zuständige Horwer Gemeinderat Robert Odermatt (SVP) rechnet mit 15 bis 20 Arbeitsplätzen, die nach Horw verlegt werden.

Gemeinde hat am Freitag und Samstag Vorrang

Robert Odermatt spricht von einem «Glücksgriff». Denn die Firma habe sich bereit erklärt, dass nicht nur die Parkanlage, sondern teilweise auch das unterste Geschoss der Villa mit Vorplatz öffentlich genutzt werden kann. «Die Gemeinde wird jeweils am Freitag und Samstag Vorrang haben, falls Bedarf besteht.» Auch an den anderen Tagen sei eine öffentliche Nutzung möglich, sofern die Firma die Räume nicht selbst benötige. Odermatt führt aus:

«Denkbar sind Trauungen, Apéros, kulturelle Anlässe oder Klausur-Tagungen.»

Auch im Pförtnerhaus ist eine öffentliche Nutzung eine Option, Details dazu seien aber noch nicht geregelt. Weiter will die Holding gewisse Räumlichkeiten Startup-Firmen zur Verfügung stellen.

Die Miete, ohne Nebenkosten, beträgt für alle Liegenschaften rund eine Viertelmillion Franken pro Jahr. Für den Unterhalt der Anlage rechnet die Gemeinde künftig mit Kosten von jährlich rund 100'000 Franken. Einen Mieter zu finden, sei aufgrund des Ziels der öffentlichen Nutzung nicht ganz einfach gewesen. Odermatt:

«Wir haben mit sechs Interessenten Gespräche geführt.»

Einige hätten die Anlage ganz privat nutzen und stark umbauen wollen, was für die Gemeinde nicht in Frage kam. Bei anderen sei nicht klar gewesen, ob sie finanziell auf stabilen Beinen stehen.

Bevor die Apeiron Holdings AG in die Villa Krämerstein einzieht, wird die Anlage noch saniert. Die Gemeinde schätzte den Aufwand in der Vergangenheit auf rund 3 Millionen Franken, ein Bericht und Antrag an den Einwohnerrat mit genaueren Zahlen sei noch in Arbeit.

Da die Villa, das Pförtner- und das Gärtnerhaus im kantonalen Bauinventar als schützenswert eingetragen sind, werden die Arbeiten in Absprache mit der Denkmalpflege durchgeführt. «Nötig ist eine Total-Renovation. Wände, Böden, Heizungen, Dachisolationen, Fenster, Küche, sanitäre Anlagen, Brandschutz und Elektroinstallationen müssen erneuert werden», sagt Odermatt. Die Arbeiten sollen im Sommer starten, nachdem die Zwischennutzung durch die Schule während der Sanierung des Schulhauses Mattli-Kastanienbaum beendet ist.

Seit 1982 in Gemeindebesitz

Die Villa Krämerstein wurde im Jahr 1786 von Grossjunker Anton Pfyffer von Altishofen erbaut. Nach mehreren Besitzerwechseln kaufte 1982 die Gemeinde Horw das Anwesen, von 1984 bis 2006 war das Medienausbildungszentrum MAZ dort eingemietet. Später folgte – bis 2016 – die International School of Zug and Luzern. Danach stand die Villa leer. Im laufenden Schuljahr wird sie aufgrund der Sanierung der Schulanlage Mattli-Kastanienbaum als Schulhaus zwischengenutzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.