Neue Überbauung in Ebikon geplant

Am Ortseingang von Ebikon sollen rund 60 neue Wohnungen entstehen. Das Projekt «Du Bois» hat den Wettbewerb gewonnen.

Drucken
Teilen
Das Siegerprojekt «Du Bois» entsteht am Ortseingang von Ebikon. (Bild: PD)

Das Siegerprojekt «Du Bois» entsteht am Ortseingang von Ebikon. (Bild: PD)

Die Gebäude entstehen an der Luzernerstrasse, am Ortseingang von Kriens. (Bild: PD)

Die Gebäude entstehen an der Luzernerstrasse, am Ortseingang von Kriens. (Bild: PD)

Die Katholische Kirchgemeinde Luzern ist Eigentümerin der Liegenschaft Ausserschachen (Nummer 123) am Ortseingang von Ebikon. Sie hat für die Verwendung einen Projektwettbewerb durchgeführt. Das Projekt «Du Bois» der Architekten ro.ma. aus Luzern haben diesen gewonnen. Auf einer Fläche von 8592 Quadratmetern an der Kantonsstrasse sollen rund 50 bis 60 Wohnungen entstehen. Heute liegt das abfallende Gelände mit rund 16 Metern Höhendifferenz weitgehend brach. Grosszügige Grünflächen sollen bestehen bleiben, wie aus dem Siegerprojekt hervorgeht.

Das Siegerprojekt «Du Bois» entsteht am Ortseingang von Ebikon. (Bild: PD)

Das Siegerprojekt «Du Bois» entsteht am Ortseingang von Ebikon. (Bild: PD)

Volk hat das letzte Wort

Das Siegerprojekt wird nun zu einem Gestaltungsplan weiter verarbeitet und anschliessend zur Bewilligung eingereicht. Dabei wird es wegen notwendiger Zonenänderungen auch zu einer Volksabstimmung kommen. Die Kirchgemeinde will zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob sie selbst als Bauherrin auftritt oder das Grundstück mit dem Gestaltungsplan im Baurecht abgibt oder veräussert.

pd/rem