NEUENKIRCH: Zwei Personen bei einer Streifkollision in Hellbühl verletzt

Am Montag ist es in Hellbühl zu einer Streifkollision gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Drucken
Die beiden Autos stehen nach der Kollision beschädigt am Strassenrand. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))

Die beiden Autos stehen nach der Kollision beschädigt am Strassenrand. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))

Der Unfall hat sich am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Luzernstrasse in Hellbühl ereignet. Eine Autolenkerin war in Richtung Emmenbrücke unterwegs und geriet ausgangs Hellbühl aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte sie ein entgegenkommendes Auto.

Die Fahrerin und eine Mitfahrerin im entgegenkommenden Auto erlitten bei der Streifkollision Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die beiden ins Spital.

An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 25'000 Franken, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilt. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen.

pd/spe

Dieser Unfallwagen ist auf der Fahrerseite stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))

Dieser Unfallwagen ist auf der Fahrerseite stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))

Auch das zweite Auto ist nach dem Zusammenstoss ramponiert. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))

Auch das zweite Auto ist nach dem Zusammenstoss ramponiert. (Bild: Luzerner Polizei (Hellbühl, 6. Februar 2018))