Neuer Chefarzt am Reha-Zentrum des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals hat Dr. med. Udo Hartl per 1. Juli zum Chefarzt des Rehabilitationszentrum am Luzerner Kantonsspital Wolhusen ernannt.

Merken
Drucken
Teilen
Dr. med. Udo Hartl wird der neue Chefarzt am Rehazentrum des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen. (Bild: PD)

Dr. med. Udo Hartl wird der neue Chefarzt am Rehazentrum des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen. (Bild: PD)

(pd/sre) Dr. med. Udo Hartl ist bereits seit Dezember 2017 als Leitender Arzt des Rehabilitationszentrums am Luzerner Kantonsspital Wolhusen tätig. Er habe den Aufbau des Zentrums in den letzten anderthalb Jahren verantwortet, teilte das Spital mit. Nun hat ihn der Spitalrat per 1. Juli zum neuen Chefarzt des Reha-Zentrums ernannt.

Udo Hartl ist 50-jährig und hat seine Weiterbildung zum Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation an der Universitätsklinik Frankfurt, am Kantonsspital St. Gallen, am Kantonsspital Liestal, am Paraplegikerzentrum in Nottwil sowie der Reha Rheinfelden absolviert. Vor seinem Stellenantritt am Luzerner Kantonsspital war er bereits sowohl in der Reha Rheinfelden als auch in den Zürcher Reha-Zentren in leitenden Funktionen tätig.