Neuer Chefarzt der Angiologie am Kantonsspital

Martin Banyai wird per 1. Juli 2012 vom Leitenden Arzt Angiologie zum Chefarzt befördert.

Drucken
Teilen
Martin Banyai. (Bild: PD)

Martin Banyai. (Bild: PD)

Martin Banyai. (Bild: PD)

Martin Banyai. (Bild: PD)

Der 46-jährige Martin Banyai ist laut Medienmitteilung des Luzerner Kantonsspital (LUKS) vom Dienstag auf Anfang Juli zum neuen Chefarzt der Angiologie (Gefässerkrankungen) ernannt worden. Banyai arbeitet seit 2002 am LUKS.

Banyai absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Wien und seine Weiterbildungen zum Facharzt für Innere Medizin sowie Angiologie im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien und am Universitätsspital Zürich, an dem er vor seinem Wechsel ans LUKS mehrere Jahre als Oberarzt der Abteilung Angiologie tätig war.

Seit der Aufnahme seiner Arbeit am Kantonsspital Luzern habe Banyai die Abteilung Angiologie stetig weiterentwickelt, heisst es in der Mitteilung. 2007 wurden am Standort Wolhusen und 2008 in Sursee Konsiliar-Sprechstunden eingeführt. Seit diesem Jahr betreut die Angiologie-Abteilung auch die Kantonsspitaler Uri und Obwalden.

sda/zim