Neuer Direktor der Strafanstalt Wauwilermoos

Felix Föhn wird neuer Direktor der Strafanstalt Wauwilermoos. Der 50-Jährige tritt die Nachfolge von Andreas Naegeli an.

Drucken
Teilen
Felix Föhn tritt die Nachfolge von Andreas Naegeli an. (Bild: PD)

Felix Föhn tritt die Nachfolge von Andreas Naegeli an. (Bild: PD)

Felix Föhn aus Eschenbach ist von Barbara E. Ludwig, Leiterin der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug, zum neuen Direktor gewählt worden. Föhn tritt die Stelle im März 2013 an, wie die Staatskanzlei mitteilt. Der 50-Jährige blickt auf eine 20-jährige Erfahrung in der Leitung von Betrieben im Sozial- und Gesundheitsbereich zurück. Seit 1999 ist er Geschäftsleiter des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks (SAH) Zentralschweiz, zuvor war er fünf Jahre lang Leiter der ärztlich kontrollierten Verschreibung von Betäubungsmitteln (Heroinabgabe) und Mitglied der Geschäftsleitung des Psychiatriezentrum Luzern Stadt. Felix Föhn ist verheiratet und Vater von zwei Kindern, er wohnt mit seiner Familie in Eschenbach.

Andreas Naegeli übernimmt die Leitung der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann)

Andreas Naegeli übernimmt die Leitung der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann)

Föhn tritt die Nachfolge von Andreas Naegeli an, der die Leitung der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf übernimmt.

Die Strafanstalt Wauwilermoos in Egolzwil vollzieht Freiheitsstrafen in einer offenen Anstalt. Sie stellt laut eigenen Angaben «die bestmögliche Voraussetzung für eine optimale soziale und berufliche Reintegration der Gefangenen in die Gesellschaft sicher». Zudem bietet sie Plätze für die Durchsetzung von Zwangsmassnahmen gemäss Ausländergesetz an.

pd/rem