Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neuer Dorfplatz in Entlebuch: SVP stellt sich quer

Die SVP stört sich am Vorgehen der Gemeinde bei der Planung für den neuen Dorfplatz. Die Partei hat eine Initiative lanciert, die fordert, dass bei solchen Grossprojekten immer der Gang an die Urne nötig ist.
Chiara Zgraggen
Die Sicherheit der Kinder soll dank des neuen Dorfkerns erhöht werden. (Visualisierung: PD)

Die Sicherheit der Kinder soll dank des neuen Dorfkerns erhöht werden. (Visualisierung: PD)

In Entlebuch soll ein neues Dorfzentrum entstehen (wir berichteten). Ein Mammutprojekt, welches zwischen 30 und 40 Millionen Franken kosten wird. Die Finanzierung übernehmen Private. Das Projekt war von April bis August beim Kanton Luzern zur Überprüfung. Der Kanton Luzern verlangt nun Anpassungen am Bebauungsplan. «Grundsätzlich gibt es kleine Veränderungen an unserem Vorhaben. Beispielsweise mussten Masse präzisiert werden», erklärt die Gemeindepräsidentin Vreni Schmidlin-Brun (FDP).

Die grösste Veränderung dürfte die Tiefgarage sein: Die Gemeinde Entlebuch liess sich bei ihrem Bebauungsplan die Option offen, eine doppelstöckige Tiefgarage zu bauen. Der Kanton wollte auch hier genauere Informationen. «Wir haben uns dann aber entschieden, auf eine zweite Etage zu verzichten», erklärt Vreni Schmidlin-Brun.

«Wir verzichten auf eine doppelstöckige Tiefgarage.»

Vreni Schmidlin-Brun (FDP)

Die Gemeinde Entlebuch hofft nun, dennoch wie gewünscht an der Gemeindeversammlung im Dezember über den Bebauungsplan abstimmen zu können. So habe man denn auch schon Interessenten für die geplanten Liegenschaften. «Es gibt eine Arztgemeinschaft, die in eines der Häuser einziehen möchte», sagt die Gemeindepräsidentin.

So soll der Marktplatz künftig aussehen. (Visualisierung: PD)

So soll der Marktplatz künftig aussehen. (Visualisierung: PD)

SVP startet Initiative

Die Laune von Vreni Schmidlin-Brun dürfte nun aber durch die SVP Entlebuch getrübt werden, denn: Die Partei startet am Montag mit der Sammlung von Unterschriften für eine Initiative. Das Initiativkomitee fordert, dass Bebauungspläne von grosser Tragweite, wie jenes des Dorfplatzes, immer an der Urne entschieden werden, nicht an der Gemeindeversammlung. Das Vorhaben sei ein Generationen-Projekt, welches der Mitsprache aller Stimmberechtigten der Gemeinde Entlebuch würdig sei, so Jeannette Steiner (SVP) vom Initiativkomitee.

«Die Initiative ist die letzte Möglichkeit für eine Mitsprache vor Baubeginn.»

Jeannette Steiner (SVP) Initiativkomitee

«Es wurde keine Parole für oder gegen das Projekt gefasst. Es ist nun die letzte Möglichkeit für eine Mitsprache der Bevölkerung vor dem Baubeginn», sagt Jeannette Steiner. Der geplante neue Dorfkern sei ein Generationenprojekt, welches das gesamte Dorf enorm verändere. Darum habe die Bevölkerung das Recht, über dieses und weitere Projekte an der Urne zu befinden. Dabei sieht Steiner ein Problem: «Es gibt viele Einwohner, die aus beruflichen Gründen oder wegen ihres Alters nicht an einer Gemeindeversammlung teilnehmen können», so Jeannette Steiner. «Die Kritiken stammen nicht nur von der SVP, sondern werden parteiübergreifend geäussert», erklärt Steiner weiter.

Das Initiativkomitee aus der 3300-Seelen-Gemeinde Entlebuch braucht 200 gültige Unterschriften. Diese müssen spätestens nach 60 Tagen der Gemeindekanzlei übergeben werden.

Die Gemeinde Entlebuch investiert 30 bis 40 Millionen Franken in ihr neues Dorfzentrum. (Visualisierung: PD)

Die Gemeinde Entlebuch investiert 30 bis 40 Millionen Franken in ihr neues Dorfzentrum. (Visualisierung: PD)

Das sind die Vorhaben

Geplant sind unter anderem 52 Wohnungen zwischen 2 ½ und 5 ½ Zimmern. Diese sollen sich im mittleren Preissegment bewegen, die Hälfte davon werden Eigentumswohnungen. Vorgesehen sind auch 153 Parkplätze; 78 oberirdisch, für den Rest wird eine Tiefgarage gebaut. Die Gemeinde will zudem einen grossen Marktplatz errichten und eventuell die Gemeindeverwaltung in dieses Areal verlegen. Genauere Informationen zu den konkreten Projekten finden Sie unter www.entlebuch.ch (zgc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.