Neuer Eigentümer startet Sanierung der früheren «Bodum»-Villa in Luzern

Die Firma Romano & Christen hat mit den Vorbereitungsarbeiten für die Sanierung und den Umbau des Gebäudes an der Obergrundstrasse 101 begonnen. Das Gebäude stand lange leer und wurde erst vor wenigen Tagen erneut Ziel einer Hausbesetzung.

Hugo Bischof
Merken
Drucken
Teilen

Die Vorbereitungsarbeiten für die Sanierung und den Umbau der Stadtvilla an der Obergrundstrasse 101 in Luzern sind gestartet. Am Montagmorgen waren Arbeiter im Auftrag der Firma Romano & Christen dabei, im Garten rund um das Gebäude wild wucherndes Gestrüpp zu entfernen und das Areal für die Bauarbeiten vorzubereiten. Das Immobilien- und Architekturunternehmen Romano & Christen ist neuer Eigentümer des Gebäudes. Es hatte es dem vorherigen Eigentümer abgekauft, der Bodum Invest AG, heute Bodum Land Obergrund AG.

Die Vorbereitungsarbeiten bei der Bodum-Villa an der Obergrundstrasse 101 sind gestartet. Hier ein Bild von der Rückseite der Liegenschaft.

Die Vorbereitungsarbeiten bei der Bodum-Villa an der Obergrundstrasse 101 sind gestartet. Hier ein Bild von der Rückseite der Liegenschaft.

Bild: Hugo Bischof (Luzern, 20. April 2020)

Am Montag nachmittag dann wurden die hölzernen Verschalungen entfernt, mit denen das Gebäude in den vergangenen Jahren abgedeckt war. «Zurzeit wird geräumt, geputzt, gepflegt», bestätigte Jennifer Christen, Sprecherin von Romano & Christen, auf Anfrage. «Dies unter anderem auch wegen der Sicherheit für die folgenden Begehungen mit verschiedenen Anlaufstellen sowie zur Beurteilung der bestehenden Bausubstanz.» Christen betont:

«Wir erhalten alles, was geht.»

Das Gebäude war während mehr als fünf Jahren leer gestanden. Für dessen Umbau und Sanierung liegt zwar seit längerer Zeit eine rechtsgültige Baubewilligung vor, doch die Verhandlungen zwischen der Stadt und dem bisherigen Eigentümer Jorgen Bodum zogen sich in die Länge. Der neue Eigentümer Romano & Christen will die geplanten Bauarbeiten nun rasch umzusetzen. Romano & Christen wollen das Gebäude als Erweiterung ihres Geschäftssitzes in Luzern nutzen.

Hausbesetzung beendet

Die Arbeiten schreiten voran: Am Nachmittag wurden die Verschalungen entfernt, und die frühere Fassade kam wieder zum Vorschein.

Die Arbeiten schreiten voran: Am Nachmittag wurden die Verschalungen entfernt, und die frühere Fassade kam wieder zum Vorschein.

Hugo Bischof (Luzern, 20. April 2020)

Ende vergangener Woche, kurz vor Bekanntwerden des Eigentümerwechsels, hatte die Gruppe «Gundula» bekannt gegeben, dass sie das Gebäude an der Obergrundstrasse 101 in Luzern besetzt habe. Anzeichen für eine Hausbesetzung waren am Montag allerdings nicht zu erkennen. Offenbar haben die Hausbesetzer das Gebäude wieder verlassen.

Nicht betroffen von den Vorbereitungsarbeiten ist das Nachbargebäude an der Obergrundstrasse 99. Auch diese seit längerer Zeit leerstehende frühere «Bodum»-Villa gehört neu der Firma Romano & Christen. Hier ist eine kommerzielle Nutzung vorgesehen. Hier liegt noch kein genehmigungsreifes Bauprojekt vor. Die diesbezüglichen Gespräche zwischen Stadt und Eigentümer sind noch am Laufen.