Neuer Leiter der Luzerner Gymnasien

Der Rektor des Gymnasiums Immensee, Aldo Magno, ist von der Luzerner Regierung zum neuen Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung gewählt worden. Er übernimmt das Amt am 1. August 2013 von Werner Schüpbach. Dieser geht in Pension.

Drucken
Teilen
Aldo Magno wird neuer Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung. (Bild: PD)

Aldo Magno wird neuer Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung. (Bild: PD)

Luzern. Der studierte Romanist Aldo Magno (46) war von 1999 bis 2001 Schulleiter bei der Privatschule AKAD, teilte die Luzerner Staatskanzlei am Mittwoch mit. Anschliessend leitete er als Direktor das Hochalpine Institut Ftan GR. Seit 2005 ist er Rektor des Gymnasiums Immensee SZ. Bis 2016 ist Magno Mitglied der Schweizerischen Maturitätskommission.

Aldo Magno ist verheiratet, Vater von vier schulpflichtigen Kindern und lebt mit seiner Familie in Weggis LU. (sda)