Neuer Leiter Dienststelle Berufs- und Weiterbildung

Der Luzerner Regierungsrat hat Christof Spöring zum neuen Leiter der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung gewählt. Er tritt per 1. Juni 2013 die Nachfolge von Josef Widmer an, der Vizedirektor im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation wird.

Drucken
Teilen
Christof Spöring. (Bild: PD)

Christof Spöring. (Bild: PD)

Christof Spöring. (Bild: PD)

Christof Spöring. (Bild: PD)

Christof Spöring ist derzeit Geschäftsführer von login Berufsbildung, dem Ausbildungsverbund von über 60 Schweizer Unternehmen der Verkehrswelt. Wier der Kanton Luzern am Mittwoch mitteilt, tritt er die Stelle als Leiter der kantonalen Dienststelle Berufs- und Weiterbildung per 1. Juni 2013 an und übernimmt die Nachfolge von Josef Widmer, der vom Bundesrat zum Vizedirektor im Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation ernannt wurde.

Der 54-jährige Spöring hat nach Besuch der Verkehrsschule eine Lehre als Bahnbetriebsdisponent abgeschlossen und nach 8-jähriger Tätigkeit in diesem Beruf zunehmend Verantwortung und Führungsaufgaben im Personal- und Lehrlingswesen der SBB übernommen. Gleichzeitig hat er sich an der Hochschule Luzern, Wirtschaft mit einem Executive MBA in Führungsfragen weitergebildet.

pd/bep