Reisen
Ein Jahr lang unbesorgt mit dem Schiff unterwegs: Der neue «Vierwaldstättersee-Pass» machts möglich

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees AG (SGV) lanciert den «Vierwaldstättersee-Pass». Damit können Fahrgäste ein Jahr lang Schiff fahren, so viel sie möchten - und gleichzeitig die gebeutelte SGV unterstützen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Dampfschiff fährt in Richtung Pilatus.

Ein Dampfschiff fährt in Richtung Pilatus.

Bild: PD

Bald beginnt die neue Schifffahrtssaison und das Dampfschiff «Stadt Luzern» wird wieder in Betrieb genommen. Dies nimmt die SGV zum Anlass, ein neues Angebot für Stammgäste, Familien und Firmen zu lancieren: Den «Vierwaldstättersee-Pass». Das teilt die SGV am Mittwoch mit. Der neue Pass funktioniere wie ein Jahres-Abonnement und berechtige ab dem Ausstelldatum während einem Jahr für beliebige Schifffahrten auf dem Vierwaldstättersee.

Freie Fahrt gibt es damit auf allen fahrplanmässigen Kursschifffahrten auf dem Vierwaldstättersee und der einstündigen Rundfahrt mit MS Saphir im Luzerner Seebecken. Mit dem neuen Schiffs-Pass gibt es zusätzlich für den Karteninhaber 10 Prozent Rabatt bei der Miete eines Schiffes.

Hinweis: Verfügbar ist das neue Angebot ab sofort online im Webshop der SGV, auf den Schiffen und an den SGV-Schiffstationen. Mehr Informationen zum Angebot gibt es hier.