Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Beat Amrein ist neuer Präsident von Insieme Luzern

Der neue Präsident von Insieme Luzern heisst Beat Amrein und kommt aus Gisikon. Seine Wahl erfolgte am vergangenen Dienstag im Rahmen der Generalversammlung des Vereins.
Urs-Ueli Schorno
Beat Amrein mit Tochter Alena (links) dankt dem abtretenden Präsidenten Hans-Peter Häfliger mit Sohn Mario für sein Engagement für Insieme Luzern. Bilder: PD

Beat Amrein mit Tochter Alena (links) dankt dem abtretenden Präsidenten Hans-Peter Häfliger mit Sohn Mario für sein Engagement für Insieme Luzern. Bilder: PD

Der vormalige Vizepräsident Amrein übernimmt damit das Amt von Hans-Peter Häfliger, der nach sieben Jahren im Vorstand seinen Rücktritt bekanntgab, wie es in einer Mitteilung heisst. Häfliger war seit 2015 Präsident des Vereins, der sich für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung einsetzt. Zuvor war er zwei Jahre lang Co-Präsident. Seit 2012 war er für Insieme im Vorstand tätig.

Weiter wurde Karin von Moos aus Luzern neu in den Vorstand gewählt. Nadja D’Amico aus Luzern und Guido Fürer, Emmenbrücke, stellten sich für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Hans-Peter Häfliger übergibt Karin von Moos einen Blumenstrauss für die Neuwahl in den Vorstand.

Hans-Peter Häfliger übergibt Karin von Moos einen Blumenstrauss für die Neuwahl in den Vorstand.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.