Neuer Seetalplatz wird ausgesteckt

190 Millionen Franken soll der neue Seetalplatz kosten. Damit sich die Bevölkerung ein Bild vom Grossprojekt machen kann, liegt es ab dem 24. November öffentlich auf und wird vor Ort abgesteckt.

Drucken
Teilen
Der Seetalplatz in Emmenbrücke wird für 190 Millionen Franken umgebaut. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der Seetalplatz in Emmenbrücke wird für 190 Millionen Franken umgebaut. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Das Verkehrsprojekt Seetalplatz vom Knoten Schiff in Reussbühl bis zum Knoten Centralplatz in Emmenbrücke liegt vom 24. November bis 13. Dezember 2011 in der Gemeindeverwaltung Emmen sowie im Tiefbauamt Stadt Luzern zur Einsichtnahme auf. Wie die kantonale Dienststelle Verkehr und Infrastruktur mitteilt, wird das Projekt gleichzeitig vor Ort abgesteckt.

Infotafeln zu einzelnen Projektteilen

Damit sich die die Bevölkerung ein aussagekräftiges Bild des neuen Seetalplatzes machen kann, werde eine Kombination von Informationstafeln mit Plänen und Absteckungen aufgestellt. Die Tafeln informieren über die Projektteile Knoten Schiff, Knoten Frohburg, Reussbühl, Zollhausbrücken, Emmenfeld, Bushof Seetalplatz, Knoten Bahnhofstrasse und Knoten Central.

Bis zum 13. Dezember 2011 können in Emmen und Luzern auch der Bericht über die Umweltverträglichkeit und in Emmen die Baulinienpläne eingesehen werden. Das Auflageverfahren für das Hochwasserschutzprojekt am Seetalplatz wurde bereits im Sommer 2010 durchgeführt.

pd/bep