Neuer Termin fürs Budget in Reiden

Das Budget der Gemeinde Reiden kommt im Mai erneut vors Volk. Der Grund: Wegen einer Stimmrechtsbeschwerde muss erneut darüber befunden werden.

Drucken
Teilen

(ep) Am 20. Mai stimmt Reiden erneut über das Budget 2019 ab. Die erste Version wies ein Plus von rund 200'000 Franken auf und war am 5. Dezember grossmehrheitlich angenommen worden. Weil eine Stimmrechtsbeschwerde erhoben und vom Regierungsrat angenommen wurde, muss erneut darüber befunden werden.

Der Gemeinderat bringt nun das Budget mit einer Ausnahme – die Prämienverbilligung wird um 150'000 auf 492'000 Franken erhöht – wieder vors Volk.