Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neues Leadership-Programm: Luzerner Kantonsverwaltung startet eine Charmeoffensive

Talentierte Angestellte fördern und zugleich die Attraktivität als Arbeitgeber steigern: Dies bezweckt der Kanton Luzern mit einem Leadership-Programm. Die beauftragte Firma ist ein unbeschriebenes Blatt.
Evelyne Fischer
Der Kanton Luzern will talentierte Führungskräfte mit einem Leadership-Programm fit für Kaderjobs trimmen. (Symbolbild: Getty)

Der Kanton Luzern will talentierte Führungskräfte mit einem Leadership-Programm fit für Kaderjobs trimmen. (Symbolbild: Getty)

Elf Angebote sind eingegangen, die KTcon Consulting AG mit Sitz in Menzberg hat den Zuschlag erhalten: Für 184'000 Franken wird die Firma, die im Bereich der Personalentwicklung tätig ist, Führungstrainings konzipieren und durchführen. So steht es in der letzten Ausgabe des Luzerner Kantonsblatts von 2018. Konkret geht es um ein Leadership-Programm für Talente und Top-Leistungsträger. Dieses richtet sich gemäss Ausschreibung «an Führungskräfte, welche sich durch überdurchschnittliches Potenzial und konstant sehr guten Leistungen auszeichnen».

Auf Nachfrage unserer Zeitung sagt Roland Haas, Leiter der Dienststelle Personal: «Mit dem Programm verfolgen wir mehrere Ziele: Talentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wollen wir Entwicklungsmöglichkeiten bieten, das Training soll ihre Bindung an die Verwaltung stärken und zugleich die Attraktivität des Kantons Luzern als Arbeitgeber steigern.» Dahinter steckt gemäss Haas eine klare Absicht:

«Wir wollen Vakanzen auf oberer und mittlerer Führungsebene vermehrt mit Angestellten aus den eigenen Reihen besetzen.»

«Die Teilnehmenden für das Leadership-Programm werden nach einem systematischen Auswahlverfahren ins Programm aufgenommen», sagt Haas weiter. Wie viele das sein werden, kann er nicht sagen.

Programm war wegen Sparmassnahmen sistiert

Das Leadership-Programm soll zwischen September 2019 und Ende August 2023 insgesamt viermal durchgeführt werden. In den Genuss kommen laut Haas ausschliesslich Mitarbeiter, die bereits eine Führungsaufgabe innehaben: «Das eine Leadership-Programm richtet sich an Talente mit Potenzial für die Übernahme von Führungsaufgaben im oberen Kader. Mitarbeitende dieser Zielgruppe wirken meist in den Geschäftsleitungen einer Dienststelle mit», sagt Haas. Das andere Programm sei für Angestellte gedacht, die sich für die Übernahme von Führungsaufgaben im mittleren Kader eignen. Das Leadership-Programm ist bereits einmal zwischen 2011 und 2015 angeboten worden. Haas sagt dazu:

«Das Leadership-Programm hatte sich ausserordentlich bewährt, wurde dann aber im Rahmen der Sparmassnahmen sistiert und soll nun wieder neu aufgenommen werden.»

Erster Auftrag für den Kanton Luzern

Aktuell startet die KTcon Consulting AG in Zusammenarbeit mit der Abteilung Personal- und Managemententwicklung des Kantons die Detailkonzeption. Es ist der erste Auftrag, den die Firma für den Kanton ausführt. «Die Firma erzielte im Vergabeverfahren die höchste Punktzahl gemäss den Zuschlagskriterien Qualität, Preis, Präsentation und Referenzen», sagt Roland Haas.

Medial ist die besagte KTcon Consulting AG ein unbeschriebenes Blatt. Gemäss Handelsregisterauszug wurde sie 2005 gegründet und ist seit bald zwei Jahren in Menzberg domiziliert.



Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.