Neues WC kostet 250'000 Franken

Die Stadt Luzern erneuert ihre WC-Anlagen – aktuelles Beispiel ist das Vögeligärtli. Die neue Anlage hier kostet 250'000 Franken.

Drucken
Teilen
Beim Nordost-Eingang des Vögeligärtlis soll eine WC-Anlage entstehen. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Beim Nordost-Eingang des Vögeligärtlis soll eine WC-Anlage entstehen. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Im Vögeligärtli in der Stadt Luzern soll eine neue öffentliche WC-Anlage entstehen. Ein entsprechenes Baugesuch liegt seit kurzem im Luzerner Stadthaus zur öffentlichen Einsicht auf. Für die Beschaffung und den Bau der neuen WC-Anlage wird mit Kosten von rund 250'000 Franken gerechnet. Das sagte ein Vertreter der Stadt am Montag auf Anfrage.

Das Vögeligärtli-WC soll gleich aussehen wie das auf dem Bahnhofplatz. (Bild: Boris Bürgisser)

Das Vögeligärtli-WC soll gleich aussehen wie das auf dem Bahnhofplatz. (Bild: Boris Bürgisser)

Die neue WC-Anlage im Vögeligärtli ist Teil des Masterplans WC-Anlagen der Stadt Luzern. Für dessen Umsetzung hatte das Stadtparlament im März 2010 einen Gesamtkredit von 2,5 Millionen Franken bewilligt. In der Stadt Luzern werden einige bestehende WC-Anlagen saniert und einige neu gebaut. Vor allem in den Aussenquartieren werden aber auch zahlreiche WC-Anlagen aufgehoben.

Hugo Bischof

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen LZ und im E-Paper.