Neun Chauffeure nach Carkontrollen angezeigt

Auf dem Areal des Strassenverkehrsamtes Luzern sind Reisecars und ein Lastwagen einer technischen und polizeilichen Kontrolle unterzogen worden. Dabei kam es zu Anzeigen.

Drucken
Teilen

Von den 24 kontrollierten Fahrzeugen mussten zwei stehen gelassen werden – dem Reisecar und dem Lastwagen ist die Weiterfahrt wegen mangelnden Betriebssicherheiten untersagt worden. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, wurden zusätzlich sechs Chauffeure wegen nicht einhalten der Arbeits- und Ruhezeitverordnung und drei Lenker wegen Übertretungen im Strassenverkehrsgesetz angezeigt.

Die Kontrolle fand während fünf Stunden auf dem Areal des Strassenverkehrsamtes Luzern durch die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit dem Strassenverkehrsamt statt.

pd/chg