Neun neue «Tatzelwürmer» für die Linie 1

Die Trolleybus-Linie 1 zwischen Kriens und Luzern ist die meistfrequentierte Linie des öffentlichen Nahverkehrs im Kanton Luzern. Um mehr Passagiere befördern zu können, ohne dass der Takt verdichtet werden muss, beschafft die vbl neun neue Doppelgelenk-Trolleybusse.

Merken
Drucken
Teilen
Ein bereits heute von den vbl eigesetzter Doppelgelenktrolleybus. (Bild: PD)

Ein bereits heute von den vbl eigesetzter Doppelgelenktrolleybus. (Bild: PD)

Die Trolleybuslinie 1 ist seit Jahren Spitzenreiter in Sachen Fahrgastzahlen und die meistfrequentierte Linie des öffentlichen Nahverkehrs im Kanton Luzern: Täglich sind mit der vbl-Verbindung zwischen Kriens und Luzern-Maihof rund 26‘000 Fahrgäste unterwegs. Im Jahr kommen rund 9 Millionen Fahrgäste zusammen.

Um der hohen Nachfrage nachzukommen, verkehren bereits heute drei Doppelgelenktrolleybusse, so genannte «Tatzelwürmer» auf der Linie 1. Künftig werden neun weitere solche Fahrzeuge dazukommen, schreiben die vbl in einer Medienmitteilung vom Montag. Damit könne die Linie 1 weitestgehend mit kapazitätsstarken Fahrzeugen betrieben werden.

Mehr Passagiere bei gleichem Takt

Mit der entsprechenden Anschaffung sei es möglich, mehr Passagiere zu befördern, ohne dass der Takt verdichtet werden müsse, heisst es in der Mitteilung weiter. Ein Doppelgelenktrolleybus bietet rund 30 Prozent mehr Kapazität als die heutigen Anhängerzüge.

Dieses Vorhaben ist Teil des öV-Konzepts «AggloMobil due» des Verkehrsverbundes Luzern. Der Verkehrsverbund Luzern wird jährlich rund 750‘000 Franken in diesen Mehrwert investieren. Im Auftrag des Verkehrsverbundes Luzern haben die vbl mit dem entsprechenden Beschaffungsprozess begonnen. Die öffentliche Ausschreibung für die neuen Fahrzeuge wurde am 20. Oktober publiziert.

Erste Einsätze Mitte 2014 geplant

Die vbl sehen vor, noch in diesem Jahr Testfahrten mit Fahrzeugen verschiedener möglicher Lieferanten durchzuführen. Der Produktentscheid und die definitive Auftragsvergabe sind im Frühling 2013 geplant. Bis die ersten neuen Doppelgelenktrolleybusse den Linienverkehr in Luzern auf der Linie 1 aufnehmen, dauert es bis zirka Mitte 2014. Eine genauere Zeitangabe sei in der heutigen Projektphase nicht möglich, da dies von der Produktionskapazität und den Lieferfristen der noch zu bestimmenden Fahrzeughersteller abhängig ist.

pd/zim