Stadt-Ticker Luzern: Die Nachrichten vom 1. bis 31. August 2019

Drucken
Teilen

Feedback oder Inputs zum Stadt-Ticker Luzern nimmt die Redaktion unter stadt@luzernerzeitung.ch gerne entgegen.

Samstag, 31. August – 13:27 Uhr

Weiler und FCL einigen sich am grünen Tisch

(stp) Der FC Luzern und sein ehemaliger Cheftrainer René Weiler haben sich in gegenseitigen Einvernehmen auf die Auflösung des bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrages geeinigt. Gleichzeitig wird auch der bisherige Assistenztrainer des FC Luzern, Thomas Binggeli, den Verein per sofort verlassen. Beide zieht es nun zum ägyptischen Rekordmeister. Mehr dazu

Samstag, 31. August – 12:01 Uhr

Tag der offenen Tore der Feuerwehr Stadt Luzern

(stp) Heute findet der Tag der offenen Tore der Feuerwehr Stadt Luzern statt. Zum Liveticker geht es hier.

Samstag, 31. August – 10:23 Uhr

«Martins Brotwerk» wieder geschlossen

(stp) Die Bäckerei Martins Brotwerk am Luzerner Paulusplatz ist zu – mehrere Personen haben Anzeige erstattet. Mehr dazu

Freitag, 30. August – 20:51 Uhr

Ausserordentlicher Busbetrieb an der Obergrundstrasse

(jus) In der Stadt Luzern wird ab kommendem Montag der Krienbachkanal zwischen Paulus- und Pilatusplatz saniert. Als Folge wird unter anderem die Bushaltestelle Moosegg in beiden Richtungen aufgehoben. Alle weiteren Änderungen sind im Artikel aufgelistet.

Freitag, 30. August – 14:25 Uhr

Jungfreisinnige gegen Velotunnel

(pd/std) Die Jungfreisinnigen Stadt Luzern haben die Nein-Parole zum Kredit für den Velotunnel beim Bahnhof gefasst. Der Entscheid sei an der Parteiversammlung vom Mittwoch nach «einer hitzigen Diskussion» gefallen, teilt die Jungpartei mit. Die Volksabstimmung findet am 20. Oktober statt. Weiter wurde FDP-Stadtrat Martin Merki einstimmig für die Wahlen 2020 nominiert.

Freitag, 30. August – 14:24 Uhr

Stadt schafft Platz für Bahnersatzbusse

(pd/std) Die Buskante Z auf der Seeseite des Luzerner Bahnhofplatzes wird von 2. bis 20. September umgestaltet. Wie die Stadt Luzern mitteilt, entsteht dadurch mehr Platz für die Abwicklung von Bahnersatz- und Shuttlebussen. Dafür würden die Rabatte verkleinert und die «pflegeintensive Buchsbaumbepflanzung durch einheimische Eiben ersetzt».

Auf dem Bahnhofplatz bestehe keine freie Kapazität für Bahnersatzbusse oder andere ausserplanmässige Angebote. Bei der Kante Z sei der Platz derzeit beschränkt, begründet die Stadt ihr Vorhaben. So konnte etwa der Bahnersatzverkehr während der Sperrung der Zentralbahn im April nicht dort abgewickelt werden. Die Busse mussten aufs Inseli ausweichen.

Freitag, 30. August – 13:19 Uhr

(pd/jwe) Am Freitagabend, 6. September ab 18.30 Uhr, veranstaltet das Jugendparlament einen Anlass mit Party, der sich an Jugendliche aller sexueller Orientierungen richtet. Er findet im Jugendkulturhaus Treibhaus statt, Eintritt ist ab 16 Jahren und kostet ab 22 Uhr 5 Franken.

Der Austausch und das gemeinsame Feiern sollen die Offenheit und Toleranz einander gegenüber fördern, um letztendlich Menschen aus der LGBTQ+-Community (LesbianGayBisexualTransQueer plus) zu mehr gesellschaftlicher Akzeptanz zu verhelfen und ihnen ihr Coming-out zu erleichtern. Nach einem Apéro mit Darbietungen von Drag Queens läuten ab 22 Uhr DJ Grush und DJ Knightbeat den Partyabend ein.

Freitag, 30. August – 08:17 Uhr

(pd/jwe) In Luzern ist dieses Wochenende einiges los: Da wäre zum Beispiel das Ambossfestival auf dem Eisenplatz. Ob Zauberei, Theater oder schräge Musik – alles ist dabei.

Wer eher Kunst mag, der ist am Samstag in der Stadt und Agglomeration richtig. Es ist Kunsthoch: 26 Ausstellungen insgesamt und es gibt Rundgänge mit Persönlichkeiten.

Donnerstag, 29. August – 15:18 Uhr

Gemeinsam gegen Littering – Luzerner wollen eine saubere Stadt

(pd/lil) An einer Plakat-Aktion der IG Saubere Umwelt bekannten sich am Donnerstag auf dem Schwanenplatz Luzernerinnen und Luzerner mitteils Unterschriften, Sprüchen und Zeichnungen gegen Littering. Die Geschäftsleiterin der IG Saubere Umwelt Nora Steimer freut sich:

«Die Luzernerinnen und Luzerner sind stolz auf ihre Stadt und bemühen sich, sie sauber zu halten.»

Dies sei sowohl an den Plakaten, als auch an den Gesprächen mit Passantinnen und Passanten deutlich geworden. Die IG Saubere Umwelt schreibt in ihrer Mitteilung, Littering störe nicht nur, sondern schränke die Lebensqualität ein und habe negative Einflüsse auf das Image der Stadt. Schweizweit koste Littering rund 200 Millionen Franken. Die IG Saubere Umwelt bemüht sich, als Botschafterin auch auf Pausenhöfen zu fungieren, organisiert den nationalen Clean-Up-Day und vergibt das No-Littering-Label an Städte, Gemeinden und Schulen.

Gross und Klein füllen das Plakat mit Unterschriften, Gedichten und Comics. (Bild: IG Saubere Umwelt)

Gross und Klein füllen das Plakat mit Unterschriften, Gedichten und Comics. (Bild: IG Saubere Umwelt)

Donnerstag, 29. August – 14:25 Uhr

Städtische Wahlen: Die SP will mehrheitlich mit Frauen antreten

(pd/std) Bei den kommunalen Wahlen im März 2020 will die Stadtluzerner SP mit zahlreichen Frauen antreten. Die Parteimitglieder haben an ihrer Versammlung am Dienstagabend beschlossen, dass zwei Drittel der Kandidierenden auf der Hauptliste Frauen sein sollen, wie die SP mitteilt. Ein entsprechender Antrag der Geschäftsleitung sei nach «engagierter Diskussion» angenommen worden. 55 Personen hätten an der Versammlung teilgenommen. Weiter beschloss die SP die Nein-Parole zur Metro-Initiative und die Ja-Parole zum Kredit für den Velotunnel am Bahnhof, über den am 20. Oktober abgestimmt wird.

Donnerstag, 29 August – 14:24 Uhr

Lesungen zu Carl Spitteler

(pd/std) Vor 100 Jahren erhielt der Luzerner Autor Carl Spitteler den Nobelpreis für Literatur. Nun wird das Werk «Olympischer Frühling» in einer Fortsetzungs-Lesung nochmals zum Leben erweckt. Der Start findet am Donnerstag statt, die Lesungen dauern noch bis am 14. September, wie die Organisatoren mitteilen. Start ist jeweils um 19.30 bei der Grünanlage am Carl Spitteler Quai, sonntags um 18 Uhr. Bei Regen finden die Lesungen im Hotel Beau Séjour statt. Der Besuch kostet 15 Franken, einen Lesepass gibt es für 75 Franken. Infos: www.grenzgaenger-luzern.com

Donnerstag, 29 August – 13:12 Uhr

Tage des Denkmals am 14. und 15. September

(zfo) An den Innerschweizer Denkmaltagen finden zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt Luzern statt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Donnerstag, 29 August – 12:40 Uhr

Der Kinderflohmarkt auf dem Schulhausplatz Wartegg kommt in neue Hände

(zfo) Pro Juventute Luzern Zug freue sich, dass das Kinderkulturfestival Tribschenhorn und die Quartierarbeit der Pfarrei St. Anton den Kinderflohmarkt übernehmen. Aufgrund der Übernahme finde der nächste Flohmi erst im Frühling 2020 statt.

Donnerstag, 29 August – 10:53 Uhr

Grosser Knatsch: In der Stadtluzerner Bar «Oops» hängt der Haussegen schief

(lil) Was genau passiert ist, bleibt bislang unklar. Was feststeht: Drei Parteien halten an drei unterschiedlichen Versionen derselben Geschehnisse fest. Hier zum Überblick.

Die Leute können seit Mittwochabend wieder in der Oops-Bar sitzen. (Bild: Evelyne Fischer, 28. August 2019)

Die Leute können seit Mittwochabend wieder in der Oops-Bar sitzen. (Bild: Evelyne Fischer, 28. August 2019)

Donnerstag, 29. August – 08:52 Uhr

Stadt und Polizei laden zum «Sicherheitskafi»

(pd/lil) Die Idee stammt aus Amerika: Bei einem «Coffee with a cop»  können Bürgerinnen und Bürger direkt mit der Polizei über Sicherheitsanliegen sprechen. So will auch die Stadt Luzern und die Luzerner Polizei den Dialog mit der Bevölkerung an insgesamt vier «Sicherheitskafis» suchen, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Sie wolle erklären, Anliegen aufnehmen und Fragen beantworten. Und Gipfeli gibt es auch.

Die vier Anlässe finden jeweils von 9.30 bis etwa 11.30 Uhr statt:

  • Samstag, 14. September, Schulhausplatz Maihof (mit Regierungspräsident Paul Winiker)
  • Samstag, 21. September, Ruopigen Zentrum
  • Samstag, 19. Oktober, Vögeligärtli
  • Samstag, 2. November, Schönbühl-Center, Höhe Bushaltestelle
Sie nehmen an den Sicherheitskafis teil: Martin Merki (Stadtrat), Fabian Castilla (Feuerwehr), Christina Rubin (SIP) und Philipp Sigrist (Luzerner Polizei). (Bild: Stadt Luzern)

Sie nehmen an den Sicherheitskafis teil: Martin Merki (Stadtrat), Fabian Castilla (Feuerwehr), Christina Rubin (SIP) und Philipp Sigrist (Luzerner Polizei). (Bild: Stadt Luzern)

Donnerstag, 29. August – 08:21Uhr

Hoher israelischer Besuch im KKL

(lil) Die diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Schweiz jähren sich heuer zum 70. Mal. Aus diesem Anlass wird der israelische Aussenminister zusammen mit Bundesrat Ignazio Cassis am Montag das Lucerne Festival im KKL besuchen. Das zieht rigorose Sicherheitsmassnahmen nach sich. Hier geht's zum entsprechenden Artikel.

Donnerstag, 29. August – 07:40 Uhr

Renoviertes Coop Restaurant in Luzern

Das Coop Restaurant in der Altstadt strahlt in neuer Frische. Die Bilder des renovierten Restaurants:

Das neurenovierte Coop Restaurant an der Rössligasse in Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

Das neurenovierte Coop Restaurant an der Rössligasse in Luzern. (Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

Küchenchef Urs Holzer freut sich auf ein «gemischtes Publikum, mit dem es nie langweilig wird». (Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

Küchenchef Urs Holzer freut sich auf ein «gemischtes Publikum, mit dem es nie langweilig wird». (Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

(Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

(Bild: Eveline Beerkircher; Luzern, 28. August 2019)

Mittwoch, 28. August 2019 – 11:54 Uhr

In der Stadt Luzern fahren immer weniger mit dem Auto

(jus) Die neusten Zahlen bestätigen den langjährigen Trend: Der Autoverkehr in der Stadt Luzern ist rückläufig. Auf dem Gebiet der alten Stadt Luzern (ohne Littau) hat sich die Zahl der Personen, die im Auto unterwegs sind, seit 2013 um vier Prozent verringert. Parallel dazu ist die Zahl der ÖV-Passagiere um sieben Prozent angestiegen. Mehr lesen Sie hier.

Mittwoch, 28. August 2019 – 10:30 Uhr

Anmeldefrist für «School Dance Award» im KKL Luzern läuft

(jus) Im Frühling 2020 findet im KKL Luzern erneut der «School Dance Award» statt – ein Tanzevent für Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse bis zur Matura. Lehrpersonen sowie Leiter des freiwilligen Schulsports aus dem Kanton Luzern können ihre mindestens achtköpfigen Teams bis am Freitag, 27. September, unter www.sport.lu.ch/schooldanceaward anmelden. Bei der letzten Ausgabe des Anlasses sind diesen Frühling 950 Kinder und Jugendliche vor über tausend Zuschauern aufgetreten.

Mittwoch, 28. August 2019 – 10:14 Uhr

Naturerlebnisgebiet auf der Allmend eröffnet

(jus) Die Stadt Luzern hat ein neues Naturerlebnisgebiet: Auf der Allmend stehen an fünf Standorten Erlebnis-Stationen. Dort können die Besucher Kisten mit Informationen und spielerischen Elementen entdecken. Das Angebot wurde am Sonntag, 25. August, eröffnet. Die Freiräume auf der Allmend wurden als Ausgleich zu den grossen Bauprojekten wie etwa der Swissporarena für die Naherholung und die Natur aufgewertet.

Mittwoch, 28. August 2019 – 08:14 Uhr

Zum Studiumbeginn: Studenten schwimmen zur Hochschule

(jus) Der Beginn des Studiums ist immer auch ein Sprung ins kalte Wasser: Rund 60 neue Teilnehmende des Gestalterischen Vorkurses der Hochschule Luzern – Design & Kunst schwammen am Dienstagmittag gemeinsam die Reuss runter. Ihr Ziel: Der Standort der Hochschule in Luzern-Emmenbrücke, wo es nach dem Mittagessen wieder zurück in den Unterricht ging.

Rund 60 Teilnehmende des Gestalterischen Vorkurses der Hochschule Luzern schwammen die Reuss runter. (Bild: Christian Felber/Hochschule Luzern)

Rund 60 Teilnehmende des Gestalterischen Vorkurses der Hochschule Luzern schwammen die Reuss runter. (Bild: Christian Felber/Hochschule Luzern)

Mittwoch, 28. August 2019 – 07:44 Uhr

Degustationstage auf dem Helvetiaplatz

(jus) Am Mittwoch und Donnerstag, 28. und 29. August, finden auf dem Helvetiaplatz Degustationstage statt. Neun Geschäfte aus der Neustadt stellen sich vor und verköstigen die Besucherinnen und Besucher mit Köstlichkeiten. Der Anlass findet an beiden Tagen von 16 bis 22 Uhr statt.

Dienstag, 27. August 2019 – 17:05 Uhr

Spende an Frauenhaus

Die Maskenliebhaber-Gesellschaft der Stadt Luzern (MLG) überreicht dem Frauenhaus eine Spende von 20'000 Franken, wie sie mitteilt. Die Übergabe findet am Samstag im Rahmen einer Zeremonie im Gesellschaftshaus der MLG im Süesswinkel in der Stadt Luzern statt. Der Anlass bilde «einen weiteren Eckpfeiler der diesjährigen 200-Jahr-Feierlichkeiten der Maskenliebhaber», heisst es in der Mitteilung.

Dienstag, 27. August 2019 – 12:02 Uhr

Mobiler Quartierladen für Luzern

Ein mobiler Verkaufsladen soll ab Frühling 2020 an verschiedenen Orten in der Stadt Luzern seine biologisch produzierten Lebensmittel und die wichtigsten Haushaltsartikel anbieten. «Das Einkaufen in Luzern muss wieder nachhaltiger werden», schreibt die Nachschub Genossenschaft in einer Mitteilung. Um dies zu erreichen hat das junge Team bereits unzählige Stunden in das Projekt investiert. Für rund zwei Drittel des benötigten Kapitals konnten bereits Finanzierungslösungen gefunden werden, ab 1. September wird für die restliche Finanzierung ein Crowdfunding gestartet. Mehr zum Projekt finden Sie hier.

Dienstag, 27. August 2019 – 10:51 Uhr

Drei neue Mitglieder im Grossen Stadtrat

(zim) András Özvegyi, Grünliberale Partei (GLP), ist infolge seiner Wahl in den Kantonsrat als Mitglied des Grossen Stadtrates zurückgetreten. Die vier nächsten Ersatzmitglieder auf der Liste 06 der «Grün-liberale Partei (glp)» haben auf ihr Amt verzichtet. Das darauffolgende Ersatzmitglied, Daniel Lütolf, hat schriftlich die Annahme des Mandates erklärt, wie die Stadt Luzern mitteilt. Korintha Bärtsch und Noëlle Bucher, Grüne Stadt Luzern, sind ebenfalls infolge ihrer Wahl in den Kantonsrat als Mitglieder des Grossen Stadtrates zurückgetreten. Die nächsten Ersatzmitglieder auf der Liste 01 «Grüne Stadt Luzern» sind Martin Abele und Heidi Rast. Beide haben schriftlich die Annahme des Mandates erklärt.

Dienstag, 27. August 2019 – 10:31 Uhr

Noëlle Bucher neu im Stiftungsrat des KKL Luzern

Noëlle Bucher.

Noëlle Bucher.

(zim) Der Stadtrat hat die Kantonsrätin Noëlle Bucher als Nachfolgerin des zurückgetretenen Christof Strässle im Stiftungsrat der Trägerstiftung KKL Luzern bestimmt. Die 33-jährige Luzernerin ist seit 2012 bis Ende August 2019 Mitglied des Grossen Stadtrates und seit 2016 Präsidentin der Sozialkommission. Mit ihr nimmt eine engagierte und bekannte Frau der jüngeren Generation im Stiftungsrat der Trägerstiftung KKL Luzern Einsitz, wie die Stadt Luzern mitteilt. Der Stadtrat sei überzeugt, dass es von zentraler Bedeutung ist, die nächste Generation von Luzernerinnen und Luzernern in die Verantwortung für das Gemeinschaftswerk KKL Luzern einzubeziehen.

Dienstag, 27. August – 10:07 Uhr

Festival «In den Strassen» startet heute

(zfo) Heute Dienstag ist Eröffnungstag vom Gratisfestival «In den Strassen». Das kleine Weltmusik-Festival findet im Rahmen des Lucerne Festivals statt. Dis am 1. September spielen acht internationale Musikgruppen in den Gassen und auf den Plätzen der Luzerner Altstadt und sorgen allabendlich von 18 bis 22 Uhr für ein buntes Musikspektakel. Der Eröffnungsanlass startet heute Dienstag um 17.30 Uhr auf dem Europaplatz. Mehr dazu finden Sie hier.

Die Gruppe Mira Mundo spielt am Festival. (Bild: Lucerne Festival)

Die Gruppe Mira Mundo spielt am Festival. (Bild: Lucerne Festival)

Dienstag, 27. August – 09:51 Uhr

Sind Sie an Pflanzen und Pflanzenkunde interessiert?

(zfo) In einem Vortrag erzählt die Professorin für Landschaftsökologie Jasmin Joshi im Luzerner Neubad von der Geschichte der Neophyten und stellt die Fragen: Sind diese Neophyten vor allem eine grosse Umweltbedrohung? Gibt es Arten, die besonders «gefährlich» sind? Oder sind solche anpassungsfähigen Pflanzen auch wichtige Ökosystemdienstleister (vor allem in städtischen Ökosystemen)? Vor dem Referat gibt es eine Führung durch den Neugarten. Der Anlass ist kostenlos, es gibt eine Kollekte. Mehr dazu finden Sie hier.

Dienstag, 27. August – 9:07 Uhr

Kunstaustellung in der «Zwitscher-Bar»

(zim) Noch bis am 24.Oktober zeigt der Luzerner Künstler und Maler Daniel Röösli in der Zwitscher-Bar am Franziskanerplatz seine Bilder. Die Öffnungszeiten der Ausstellung «Mit dem Kaleidoskop der Kunst die Wunder entdecken» sind von Montag bis Freitag, jeweils von 12 bis 18.30 Uhr. Vernissage ist am Freitag, 13. September (16.30 bis 18.30 Uhr). Die Zwitscher-Bar ist nur noch bis Ende Oktober am Franziskanerplatz und geht danach wieder an ihren alten, frisch renovierten Standort beim Vögeligärtli bei der Lukaskirche zurück.

Daniel Röösli mit dem Bild «Roter Mann mit drei Schlüsseln». (Bild: PD)

Daniel Röösli mit dem Bild «Roter Mann mit drei Schlüsseln». (Bild: PD)

Montag, 26. August – 17:03 Uhr

Velobörse am 14. September in Luzern

(pd/fmü) Die Velobörse findet am 14. September am Nationalquai beim Pavillon in Luzern statt. Zwischen 8.30 und 11.30 Uhr können nicht mehr benötigte Velos, Kindervelos oder Anhänger gebracht werden. Der Preis kann selber bestimmt werden, die vorhandenen Velos können bis 11.30 begutachtet werden. Reservationen sind jedoch keine möglich. Am Nachmittag zwischen 13.30 bis 16 Uhr – für Mitglieder ab 13 Uhr – findet der Verkauf statt. Für die verkauften Velos kann am Schluss der Börse das Geld abgeholt werden. Nicht verkaufte Velos werden entweder nach Hause genommen oder können neu auch an das Projekt Velafrica gespendet werden.

Montag, 26. August – 15:01 Uhr

(fmü) In der Stadt Luzern wird ein fast hundertjähriges Haus abgerissen. An der Gibraltarstrasse soll es einen Wohnblock mit Miniwohnungen geben. Der Neubau wird 21 Meter hoch. Mehr dazu finden Sie hier:

Sonntag, 25. August – 19:58 Uhr

Revision der «Stadt Luzern» verläuft nach Plan

(stp) Die Schiffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG und die Shiptec AG öffneten am vergangenen Samstag ihre Werfttore. Einer termingemässen Wasserung des Dampfschiffes «Stadt Luzern» Ende Mai 2021 stehe nichts im Weg. Mehr dazu

Samstag, 24. August – 16:05 Uhr

Bodum-Villen: Darum greift die Stadt Luzern nicht durch

(hb) Der Eigentümer lasse eines der beiden leerstehenden Gebäude an der Obergrundstrasse 99 und 101 in Luzern «bewusst verlottern», sagt ein Nachbar. Es gäbe eine gesetzliche Handhabe zum Erhalt des schützenswerten Gebäudes. Sie ist aber schwer umsetzbar. Mehr zum Thema Bodum-Villa finden Sie hier.

Donnerstag, 23. August – 16:26 Uhr

Lucerne Festival erstmals mit Stabführer

(zfo) Erstmals spielte das Lucerne Festival Orchestra bewusst nicht unter dem Chefdirigenten, sondern unter einem anderen Stabführer, einem der jüngeren Generation. Mehr dazu finden Sie hier.

Donnerstag, 23. August – 09:29 Uhr

Stadt Luzern testet Fussgänger-Zählgeräte

In der Schweiz fehlten bisher Angaben über geeignete automatische Zählgeräte für Fussgänger. Die Stadt Luzern macht nun bis am 16. September bei einem Forschungsprojekt der Schweizerischen Vereinigung der Verkehrsingenieure und Verkehrsexperten (SVI) mit unterschiedlichen Geräten mit. Der Versuch soll die jeweiligen Vor- und Nachteile sowie die Einsatzbedingungen der verschiedenen Geräte aufzeigen. Mehr dazu

Donnerstag, 22. August – 16:17 Uhr

Flüchtiger Dealer im Hirschmattquartier von Polizei festgenommen

(pd/lil) Am Mittwochvormittag hat die Luzerner Polizei an der Dornacherstrasse einen Mann beobachtet, wie er an mehrere Personen Drogen verkaufte – wahrscheinlich Kokain. Als der Dealer die Polizei bemerkte, versuchte er zu flüchten, teilt die Polizei am Donnerstag mit. Der 30-Jährige konnte aber nach etwa 100 Metern mit Hilfe von Passanten gestoppt und festgenommen werden. Bei der Festnahme wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Donnerstag, 22. August – 14:24 Uhr
Urs Achermann

Urs Achermann

Luzerner Stadtschreiber verlässt Verwaltung nach zwei Jahren

Nach zwei Amtsjahren geht der Luzerner Stadtschreiber nun zur Reformierten Kirche, wo er die Geschäftsleitung übernimmt. Ab 1. Dezember nimmt er sich der neuen beruflichen Herausforderung an. Der Grund für seinen Fortgang aus der Verwaltung: Er habe sein Amt nicht seinen Ansprüchen entsprechend ausüben können, wie die Stadt schreibt. Mehr dazu lesen sie hier.

Donnerstag, 22. August – 08:52 Uhr

Neues Mitglied der Luzerner Altstadtkommission

(pd/lil) Der Stadtrat hat Carmen Renggli in die Dienstabteilung Stadtraum und Veranstaltungen gewählt. Sie wird in der Kommission für die Bewilligung von Fahrten in die autofreie Altstadt tätig sein. Sie tritt damit die Nachfolge von Toni Schüpfer an, welcher pensionshalber ausscheidet.

Neue Gesichter in der Verkehrskommission der Stadt Luzern

(pd/lil) Urs Zimmermann, der bisher die SVP in der Verkehrskommission vertreten hat, tritt aus dem Grossen Stadtrat zurück. Der dadurch vakant werdende Sitz in der Verkehrskommission wird durch Oliver Heeb besetzt. Er ist Grossstadtrat und ebenfalls Mitglied der SVP.

Der Sitz von Marcel Budmiger der SP-Fraktion wird durch Kantonsrat Hasan Candan (SP) neubesetzt.

Die Aufgabe der Verkehrskommission besteht darin, Stellung zu den für die Stadt Luzern bedeutsamen verkehrspolitischen Fragen zu nehmen und entsprechende Empfehlungen an den Stadtrat auszusprechen.

Donnerstag, 22. August – 07:50 Uhr

Bühne in der Neustadt fördert Kultur im kleinen Rahmen

(lil) Der Helvetiaplatz wird heuer zum siebten Mal Schauplatz sowohl für Anwohnerinnen als auch für Künstler und Selbstdarsteller: Ab Donnerstag steht dort für drei Tage eine Bühne. Es darf jeder und jede einen künstlerischen Auftritt einbringen. Interessierte dürfen sich hier anmelden, um sich Bühnenzeit zu reservieren oder können spontan vorbeigehen. Für Donnerstag und vor allem Samstag ist noch Bühnenzeit frei – wer also sein neues Gedicht vortragen oder ein Lieblingslied singen möchte, sollte nicht länger hadern.

Weitere Informationen sind auf der Website des Vereins Einquartier(t) ersichtlich.

Mittwoch, 21. August – 17:18 Uhr

Riverside-Fäscht am Fluss am 14. September

(pd/fmü) Am 14. September findet im Dammgärtli und am Reussufer das Riverside-Fäscht am Fluss von 14 bis 23 Uhr statt. Das Fest soll zur Vernetzung beitragen und Zusammengehörigkeit fördern. «Die Mitwirkung von vielfältigen Akteuren aus den verschiedenen Quartieren und die interkulturelle Zusammensetzung garantieren ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot», heisst es in einer Mitteilung des OKs. Mehr Infos unter www.babel-quartier.ch.

Mittwoch, 21. August – 16:56 Uhr

Personalrochaden bei den Grünen

Christian Hochstrasser

Christian Hochstrasser

(pd/sw) Bei den Grünen kommt es zu einem Wechsel an der Fraktionsspitze im Grossen Stadtrat. Neu werden die sieben Parlamentsmitglieder der Grünen/Jungen Grünen von Christian Hochstrasser geleitet, wie aus einer Mitteilung der Partei hervorgeht. Hochstrasser folgt auf Korintha Bärtsch, die im April in den Kantonsrat gewählt wurde. Der 37-jährige Ökonom vertritt die Grünen seit 2011 im Stadtparlament. Zudem kommt es zu Wechseln in den Kommissionen. Marco Müller wird von der Fraktion als neuer Präsident der Sozialkommission vorgeschlagen. Ausserdem wurden Heidi Rast als neues Mitglied der Sozialkommission und Mirjam Landwehr als neues Mitglied der Baukommission nominiert.

Mittwoch, 21. August – 12:50 Uhr

Luzerner Barkeeper hat sich für Final qualifiziert

Michael Müller, Barmanager im Château Gütsch, hat sich für den Final der Kategorie «Barkeeper of the year» der Swiss Bar Awards qualifiziert. Bei dieser Ehrung, die am 11. September stattfindet, handelt es sich um die renommiertesten und ältesten Auszeichnungen der Schweizer Barszene in dieser Form.

(Bild: PD)

(Bild: PD)

Mittwoch, 21. August – 09:06 Uhr

Kinderfest Littau erhält Anerkennungspreis

(pd/fmü) Der Verein Kinderfest Littau erhält den Anerkennungspreis Quartierleben 2019. Das Fest ist als Nachfolge der Chilbi Littau entstanden mit dem Ziel, das Zentrum von Littau zu beleben. Kinder und Eltern kommen mit Vereinen, Organisationen und Institutionen aus Littau und Reussbühl in Kontakt und lernen deren Angebote kennen.

Der Preis wurde von der Stadt Luzern zum zweiten Mal verleihen. Die offizielle Verleihung erfolgt am 28. Oktober im Zentrum St. Michael anlässlich der jährlichen Quartierkonferenz der Stadt Luzern.

Mittwoch, 21. August – 08:52 Uhr

Schwanenplatz zwei Tage im September gesperrt

(pd/fmü) Die Oberfläche des Schwanenplatzes wird vom 2. bis 20. September erneuert. Um den Deckbelag einzubauen, muss der Platz am 17. und 18. September jeweils von 5 bis 22 Uhr gesperrt werden, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Luzern. Die Erschliessung des Quartiers mit Autos und Velos ist bis auf die Zeit der Sperrungen immer gewährleistet. Die Fussgängerwege bleiben auch während der Sperrungen erhalten. Das Parkhaus Seehof ist vom 18. September (3 Uhr) bis 19. September (6.30 Uhr) geschlossen. Während der Bauzeit stehen am Schwanenplatz zwei Car-Anhalteplätze zur Verfügung. Während der Sperrung des Schwanenplatzes findet der Personenauslad für die Reisecars auf dem Areal des Hotels Schweizerhof statt.

Dienstag, 20. August – 16:30 Uhr

Aktionstag Kunsthoch Luzern

(pd/fmü) Am 31. August findet der Aktionstag Kunsthoch – ein Begegnungstag für Publikum, Kunstschaffende und Kulturvermittelnde – in der Stadt Luzern sowie den Vorortgemeinden Emmenbrücke, Kriens, Meggen und Adligenswil statt. Das Programm des Aktionstags umfasst mehr als 40 Programmpunkte. Mit dem Vorweisen des Kunsthoch-Flyers ist der Eintritt in die meisten Institutionen am Aktionstag gratis, ebenso die Ausleihe von Fahrrädern und die Teilnahme an einem der drei Rundgänge mit Persönlichkeiten aus der Luzerner Kulturszene. Die Ausstellungen und Rundgänge finden von 11-19 Uhr statt. Mehr Infos unter www.kunsthoch-luzern.ch.

Dienstag, 20. August – 13:04 Uhr

Zentralbahn will Nadelöhr beim Bahnhof Luzern beseitigen

Bis Ende 2021 soll die Luzerner Bahnhofzufahrt der Zentralbahn auf Doppelspur ausgebaut werden. Damit wird nicht nur die Kapazität erhöht, sondern auch Platz für den Tiefbahnhof geschaffen. Dieser wird der Zentralbahn ab 2028 noch eine grössere Rochade abverlangen. Mehr dazu

Dienstag, 20. August  – 12:36 Uhr

Wohnraumpolitik: Luzerns Stadtrat ist zuversichtlich

Der Anteil gemeinnütziger Wohnungen am gesamten Wohnungsbestand in der Stadt Luzern ist zwar leicht zurückgegangen, von 13,5 auf 13,4 Prozent. Dennoch ist Luzerns Stadtrat überzeugt, dass das Ziel von 16 Prozent bis ins Jahr 2037 erreicht werden kann. Mehr dazu

Dienstag, 20. August – 09:07 Uhr

Der Stadtkeller Luzern hat auch in seiner 39. Konzertsaison einiges zu bieten. Das Konzert von Luca Hänni ist sicher ein Höhepunkt – und auch bereits ausverkauft. Im Monat November gibt es mit Caroline Chevin, Sina oder Nicole Bernegger viel Frauenpower zu sehen. Die Comedy Night oder der Ländlerabig fehlen natürlich ebenfalls nicht – hier geht's zum ganzen Programm

Montag, 19. August – 16:15 Uhr

Mann in der Stadt Luzern überfallen und ausgeraubt

(fmü) Ein 30-jähriger Schweizer wurde am Sonntag um etwa 03.20 Uhr an der Diebold-Schilling-Strasse in der Stadt Luzern überfallen. Zwei Männer haben das Opfer zu Boden gerissen und dem Mann das Portemonnaie entwendet. Der Mann blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Montag, 19. August – 14:35 Uhr

Fünf Jahre Quai4-Markt

(pd/zfo) Am Samstag feiert der Quai4 in Luzern das fünfjährige Jubiläum und lädt zum Tag der offenen Tür ein. Die Betriebe am Alpenquai und an der Baselstrasse werden von der Wärchbrogg geführt, einer gemeinnützig orientierten Institution. Am Tag der offenen Tür erwarten die Besucher Betriebsführungen, Verpflegung und Konzerte. Mehr Informationen finden Sie hier.

Montag, 19. August – 14:06 Uhr

Crimer kommt ans Glücklich-Festival

(pd/zfo) Am 7. September findet das diesjährige Glücklich-Festival auf der Frutt- und Industriestrasse sowie auf dem Areal der EWL und in den umliegenden Clubs statt. Es stehen Musiker und Bands wie Crimer, Shantel & Bucovina Cluborkestar oder Panda Lux und Heimlich Knüller sowie zahlreiche weitere Künstler auf dem Programm.

Starten wird das Festival um 14 Uhr. Neben den musikalischen gibt es auch kulinarische Leckerbissen – am festivaleigenen Food-Festival. Am Glücklich-Markt können zudem Kunstschaffende und junge Labels ihre Produkte präsentieren. Mehr Informationen finden Sie hier

Live-Musik gibt es auf sieben Bühnen. (Bild: PD)

Live-Musik gibt es auf sieben Bühnen. (Bild: PD)

Montag, 19. August – 13:19 Uhr

Zwei Passanten retten 19-jährigen Mann aus der Reuss

(pd/zfo) Am Sonntagabend, um zirka 20.30 Uhr, haben zwei Passanten einen 19-jährigen Mann bei der St. Karli-Brücke aus der Reuss gerettet. Der asiatische Student erlitt zuvor einen Krampf und einen Schwächeanfall und drohte zu ertrinken, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Die zwei Passanten, ein 23- sowie ein 37-jähriger Schweizer, beobachteten den Mann und retteten ihn umgehend aus der Reuss. Der Rettungsdienst 144 konnte den Studenten vor Ort betreuen.

Montag, 19. August – 09:20 Uhr

Stadt sagt «Food-Waste» den Kampf an

(pd/zfo) Fast ein Drittel aller Lebensmittel geht in der Schweiz auf dem Weg vom Feld zum Teller verloren – für einen Grossteil davon sind die Privathaushalte verantwortlich, schreibt die Stadt Luzern in einer Mitteilung. Die Stadt und der Kanton Luzern wollen diese Lebensmittelverschwendung reduzieren und lancieren darum zusammen mit dem Verein foodwaste.ch den Themenmonat «Luzern tischt auf» mit verschiedenen Anlässen. Im Naturmuseum findet zudem vom 26. August bis 5. September eine interaktive Ausstellung zu diesem Thema statt.

Highlight ist ein öffentliches Festessen aus nicht verkäuflichem Gemüse für rund 1000 Personen, welches am Samstag, 31. August 2019 bei der Matthäuskirche stattfindet. Mehr Informationen zu den verschiedenen Anlässen finden Sie hier.

(Bild: Stadt Luzern)

(Bild: Stadt Luzern)

Montag, 19. August – 07:54 Uhr

30'000 Besucher im Open Air Kino Luzern

(hb) Mit dem Film «Van Gogh – At Eternity’s Gate» ist am Sonntagabend die diesjährige 28. Saison des Open Air Kinos Luzern zu Ende gegangen. Organisator Franz Bachman ist mit dem Verlauf sehr zufrieden. Mehr lesen sie hier.

Sonntag, 18. August – 18:45 Uhr

Nach 2:0-Erfolg gegen AS Calcio Kreuzlingen: Der FC Luzern ist im Cup eine Runde weiter

(stp) FCL lässt zu Chancen aus, kommt aber mit einem 2:0-Sieg im Cup gegen AS Calcio Kreuzlingen eine Runde weiter. Aber auch in der 1. Runde des Schweizer Cups zeigen die Innerschweizer eklatante Schwächen im Abschluss. Mehr dazu

Sonntag, 18. August – 17:31 Uhr

Mehr als 500 Personen an der Seeüberquerung

(stp) 531 Personen querten am Sonntag das Luzerner Seebecken. Am schnellsten war ein junger Mann aus Übersee. Mehr dazu

Sonntag, 18. August – 09:03 Uhr

90 Ticketautomaten sind umgerüstet

(pd/hor) An rund 90 Billettautomaten in der Stadt und Region Luzern kann man Tickets für die ganze Schweiz kaufen sowie Monats- und Jahres-Passepartout-Abos auf den SwissPass laden. Sie sind laut einer Mitteilung der Verkehrsbetriebe Luzern mit der neuen Software versehen, die seit zwei Monaten installiert wird. Bis Ende Jahr sollten alle 266 Automaten umgerüstet sein.

Samstag, 17. August – 15:21 Uhr

Mit 69 schwimmt sie «ganz locker» über den Vierwaldstättersee

(chi) Die Luzernerin Ursula Kneubühler-Meier hat nur eine der bisher neun Seeüberquerungen vom Strandbad Lido zur Tribschenbadi verpasst. Morgen schwimmt die 69-Jährige mit rund 600 weiteren Teilnehmern die 1,1 Kilometer lange Strecke - der Startschuss fällt um 11.45 Uhr beim Lido. Wie sich Kneubühler-Meier auf die Seeüberquerung vorbereitet hat, lesen Sie hier.

Samstag, 17. August – 09:06 Uhr

Hunderte am Eröffnungstag des Lucerne Festivals auf dem Inseli

(stp) Das Public Viewing des Eröffnungskonzerts lockte rund 700 Zuschauer an. Ein Augenschein auf dem Luzerner Inseli. Mehr dazu

Freitag, 16. August – 20:01 Uhr

Klöppel droht Glocke der Hofkirche zu beschädigen

Die Theodulsglocke in der Hofkirche. (Bild: Nadia Schärli)

Die Theodulsglocke in der Hofkirche. (Bild: Nadia Schärli)

2 Meter hoch, 5 Tonnen schwer und 386 Jahre alt ist die nach dem gleichnamigen Heiligen benannte Theodulsglocke im Südturm der Hofkirche Luzern. Die grösste der total acht Glocken in den beiden Hofkirche-Türmen ist wohlgeformt, wohlklingend und scheinbar für die Ewigkeit gegossen. Doch Experten sind besorgt. Zu intensive Schwingungen könnten zu Rissen in der grossen Glocke der Luzerner Hofkirche führen. Nun prüft die Kirchgemeinde allfällige Massnahmen. Mehr dazu

Freitag, 16. August – 15:44 Uhr

SFV verbietet FCL-Frauen, Eintritt zu verlangen

(stp) Über 1000 Zuschauer fieberten am Donnerstag im Stadion Kleinfeld in Kriens mit den Frauen vom FC Luzern und FC Basel mit. Der FCL durfte kein Geld für die Tickets kassieren und ist deshalb sauer. Michael Lendi, Frauen-Sportchef des FCL, sagt:

«Es ist ein schlechtes Statement für den Frauenfussball. Als wäre er nichts wert.»
Freitag, 16. August – 14:06 Uhr

Stadt Luzern und CKW streben neuen Konzessionsvertrag an

(stp) Im Jahr 2013 lehnte das Luzerner Stadtparlament einen neuen Konzessionsvertrag mit der CKW ab. Nun wurde neu verhandelt. Das neue Regelwerk soll den alten, 25-jährigen Vertrag ersetzen, muss aber noch vom Grossen Stadtrat bewilligt werden. Mehr dazu

Freitag, 16. August – 11:20 Uhr

Das Luzerner Kantonsspital will kräftig bauen

(stp) Das Luzerner Kantonsspital (Luks) hat heute seine Baustrategie bekanntgegeben. Die erste Phase fokussiert sich auf den Neubau des Kinderspitals und der Frauenklinik. Diese beiden Zentren werden direkt aneinander angebaut. Vorwärts geht es auch mit den Bauplänen in Sursee und Wolhusen. Mehr dazu

Freitag, 16. August – 08:09 Uhr

SP/Juso-Fraktion will, dass sonntags Turnhallen mehr geöffnet werden

(stp) Die SP/Juso-Fraktion hat ein Postulat zu den Nutzungen der städtischen Turnhallen eingereicht. Sie bittet den Stadtrat, zu prüfen, inwiefern die Turnhallen am Sonntag für Vorschulkinder geöffnet werden können – vor allem für die Monaten Oktober bis Februar.

Freitag, 16. August – 07:52 Uhr

Luks rollt den Zusatzversicherten den roten Teppich aus

(stp) Neuer Komfort im Luzerner Kantonsspital: Seit Kurzem gibt es in der Frauenklinik acht neue «Excellence-Zimmer». Diese sind gemäss Luks für Zusatzversicherte – und somit eine Investition, um sich selbst attraktiver für diese lukrativen Kunden zu machen. Mehr dazu

Donnerstag, 15. August – 23:11 Uhr

Überforderter FCL scheidet aus

(stp) Der FC Luzern ist beim Versuch, seine Herkules-Aufgabe in der Europa-League-Quali zu bewältigen, krachend gescheitert: Die Luzerner verlieren in Barcelona gegen Espanyol deutlich mit 0:3 und scheiden mit einem Gesamtresultat von 0:6 aus der Europa-League-Quali aus. Die Spanier waren den Zentralschweizer in allen Belangen überlegen und hätten gar noch höher gewinnen können. Mehr dazu

Donnerstag, 15. August – 18:47 Uhr

Vom Strand in den Gerichtssaal: Beschwerde gegen Buvette-Vergabe

(stp) Der Beach-Bar-Betreiber auf der Luzerner Ufschötti will volle Einsicht ins Auswahlverfahren. Jetzt wird es ein Fall für das Luzerner Kantonsgericht. Mehr dazu

Mittwoch, 14. August – 16:07 Uhr

Bereits 90 Billettautomaten sind umgerüstet

(pd/fmü) Seit rund zwei Monaten werden die Billettautomaten in der Stadt Luzern und Agglomeration mit einer neuen Software ausgerüstet. Die Arbeiten kommen gut voran, heisst es in einer Mitteilung der Verkehrsbetriebe Luzern. Die Umrüstung von insgesamt 266 Automaten wird bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Bei den bisher 90 umgerüsteten Billettautomaten kann man ab sofort Tickets für die ganze Schweiz kaufen und Monats- oder Jahres-Abos des Tarifverbundes Passepartout auf den SwissPass laden. Mehr Infos zur Umrüstung

Mittwoch, 14. August – 13:10 Uhr

SEV-Jubiläumsbus hält in Luzern

(fmü) Zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens tourt die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV mit einer Busausstellung quer durch die Schweiz. Am 16. und 17. August macht der SEV-Jubiläumsbus Halt beim Torbogen am Bahnhof Luzern. Interessierte können die Ausstellung von 9 bis 20 Uhr besuchen. Weitere Infos unter sev-online.ch

Mittwoch, 14. August – 12:11 Uhr

IHP Luzern schliesst den Betrieb per Ende August

(pd/fmü) Das Institut für Heilpädagogik und Psychotherapie Luzern muss den Betrieb in seiner heutigen Form per Ende August 2019 schliessen. Das heisst es in einer Mitteilung der IHP. Trotz grosser Bemühungen, die psychotherapeutische Versorgung im Raum Zentralschweiz mit dem spezifischen Angebot des IHP Luzern weiterhin zu gewährleisten, konnte keine Nachfolgeorganisation aufgestellt werden, sagt Präsident Erwin Hofstetter. Trotz grosser Nachfrage kämpfe das Institut seit langem mit finanziellen Sorgen.

Mittwoch, 14. August – 09:41 Uhr

Vor dem Löwendenkmal zwitschern ausgestorbene Vögel

(hb) Der sterbende Löwe erhält Gesellschaft. Das berühmte steinerne Monument in der Stadt Luzern wird zum Standort eines Kunstprojekts. Eine Hörprobe und mehr Informationen finden Sie hier.

Der Medienkünstler Andreas Weber realisiert im Park beim Luzerner Löwendenkmal eine Sound-Installation mit den Stimmen ausgestorbener Tiere, vor allem Vögel. (Bild: Boris Bürgisser, Luzern, 12. August 2019)

Der Medienkünstler Andreas Weber realisiert im Park beim Luzerner Löwendenkmal eine Sound-Installation mit den Stimmen ausgestorbener Tiere, vor allem Vögel. (Bild: Boris Bürgisser, Luzern, 12. August 2019)

Mittwoch, 14. August – 07:39 Uhr

Indoor-Festival in der Schüür

(zfo) Am Feiertag wird im Konzertlokal Schüür gefeiert. Das Festival «Maria rocks the Schüür before she wants to go to heaven» beginnt am Donnerstag und findet bis und mit Samstag statt. Mit dabei sind die Künstler und Bands Amistat, Bad Mojos, Catalyst, Lampe, Los Dos, Pablo Infernal und Reverend Deadeye. Den Tagespass gibt es für 15 und den 4-Tages-Festivalpass für 40 Franken. Mehr Informationen finden Sie hier. 

Dienstag, 13. August – 17:50 Uhr

Club El Cartel wechselt Ende August die Seeseite

(hor) Lakefront-Center statt Haldenstrasse 21: Das El Cartel zieht in die Nectar Bar und in den Club Klangfabrik um. Klar ist: Damit muss das Radisson-Hotel seine Ausbaupläne begraben. Unklar ist: Was passiert mit dem bisherigen El-Cartel-Standort?

Dienstag, 13. August – 14:37 Uhr

Neues Mitglied der Einbürgerungskommission

(pd/hor) Die SVP Stadt Luzern schlägt ihre Kassierin Jana Pedone als Mitglied für die siebenköpfige Einbürgerungskommission der Stadt Luzern vor. Der Stadtrat stellt laut einem am Dienstag veröffentlichten Bericht und Antrag fest, dass Pedone die Voraussetzungen für die Wahl erfüllt und beantragt dem Grossen Stadtrat, die 27-Jährige für den Rest der Amtsperiode bis 31. August 2020 zu wählen. Die Wahl findet voraussichtlich an der Sitzung vom 5. September statt. Pedone ersetzt Oliver Heeb, der im Juni ins Stadtparlament nachgerückt ist. Die Einbürgerungskommission besteht aus drei SP/Juso-Mitgliedern sowie je einem Mitglied von CVP, FDP, Grünen/Junge Grüne und SVP. 

Dienstag, 13. August – 13:50 Uhr

Maihof hat sein Quartierbüro wieder

(fmü) Nach einer dreijährigen Zwangspause aus Spargründen wurde wieder ein Büro im Quartier Maihof-Wesemlin-Zürichstrasse eröffnet. Eröffnet wird das Büro gleichzeitig mit dem Schulbeginn, also nächste Woche. Das Büro soll eine Ergänzung zu bestehenden Angeboten wie etwa dem Wäsmali-Treff oder dem Maihof sein.

Nach drei Jahren Zwangspause hat das Maihofquartier wieder ein Quartierbüro. (Bild: Boris Bürgisser)

Nach drei Jahren Zwangspause hat das Maihofquartier wieder ein Quartierbüro. (Bild: Boris Bürgisser)

Dienstag, 13. August – 09:43 Uhr

Entdeckertage: Neues Naturerlebnisgebiet wird eröffnet

(fmü) Mit der Realisierung von fünf Naturerlebnis-Stationen wird die Aufwertung der Freiräume auf der Allmend abgeschlossen. Die Stadt Luzern lädt am 25. August von 10 bis 17 Uhr zum Entdeckertag ein. An Infoständen und bei Kurzführungen wird auf spielerische Weise die Fauna und Flora auf der Allmend vorgestellt.

Montag, 12. August – 15:17 Uhr

Luzerner Grafiker bietet Skizzier-Kurse an

Statt schnell mit der Kamera zu knipsen, gemächlich mit dem Bleistift skizzieren: Der Luzerner Grafiker und Illustrator Ludek Martschini zeigt, wie es geht. Mehr Infos finden Sie hier.

Montag, 12. August – 13:31 Uhr

ZHB Luzern digitalisiert mithilfe von Google 60'000 Bücher

(dvm) Die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern geht eine Zusammenarbeit mit Google ein. Dadurch sollen etwa 60'000 Bücher aus den Jahren 1700 bis 1900 auf Google Books digital frei zugänglich gemacht werden. Mehr dazu hier.

Montag, 12. August – 07:45 Uhr

Luzerner Jugendzirkus stellt eine Königin in die Manege

(rem) Der Besuch von Victoria vor 150 Jahren in Luzern inspirierte den Zirkus Tortellini zu seinem neusten Stück. (Zum Artikel)

Sonntag, 11. August – 15:46 Uhr

Luzerns bekanntester Obdachloser ist tot

(zim) Philipp Waser, genannt Felisch, ist laut einem Bericht von «Zentralplus» in der Nacht auf Samstag verstorben. Das Onlineportal stützt sich nach eigenen Angaben auf Aussagen von «verschiedenen Quellen, die Felisch gut kannten». Felisch befand sich nach einem vor rund einer Woche erlittenen Zuammenbruch im Spital. Bekannt wurde Felisch, der sich vornehmlich um den Bahnhof Luzern und im Neustadtquartier aufhielt, aufgrund seiner vielen Tücher, in welche er sich einhüllte. Von vielen wurde er schlicht und einfach «Tüechlimaa» genannt.

Samstag, 10. August – 20:05 Uhr

Umgeknickter Baum versperrt Weg am Rotsee
(rem) Der heftige Wind hat am Rotsee beim Ruderzentrum einen mächtigen Baum geknickt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, wie es bei der Polizei auf Anfrage hiess. Das Hindernis soll Anfang Woche beseitigt werden. 

(Bild: Leserreporter)

(Bild: Leserreporter)

Samstag, 10. August - 18:15 Uhr

Tickets fürs Open-Air-Kino zu gewinnen
(rem) Wir verlosen für jeden Tag 5x2 Tickets fürs Open-Air-Kino am Alpenquai in Luzern: www.luzernerzeitung.ch/wettbewerbe

Samstag, 10. August - 16:50 Uhr

Langer Weg zur Energiewende
(rem) Die CKW bezieht über die Hälfte ihres Stroms aus Atomkraft. Damit wird in 20 Jahren Schluss sein. Doch die Energiewende stellt ein jahrzehntelang bewährtes System auf den Kopf. Deshalb baut die CKW nicht nur neue Solarzellen, sondern investiert neuerdings in grosse Speicherbatterien. (Zum Artikel)

Samstag, 10. August - 14:45 Uhr

Linke liebäugeln mit drittem Sitz im Luzerner Stadtrat
(rem) Alle Luzerner Stadträte treten 2020 wieder an. Doch SP und Grüne schielen auf die absolute Mehrheit. Das könnte Folgen haben für GLP und Bürgerliche. (Zum Artikel)

Freitag, 9. August - 16:56 Uhr

Neue Pizzeria an der Frankenstrasse
(chi) In der Woche vom 19. August eröffnet an der Frankenstrasse 6a ein neues Restaurant. Hinter der neuen Pizzeria «La Bestia - Pizza Pizza» steht das Unternehmen Zuma Food Gmbh. Dieses besitzt in Luzern noch zwei weitere Gastronomielokale. Mehr dazu lesen Sie hier.

Freitag, 9. August - 14:25 Uhr

Sommerfest beim Pavillon
(rem) Unter dem Motto «Himmel, Grill und Livemusik am See» findet morgen Samstag von 16-22 Uhr beim Pavillon das Sommerfest statt. Organisiert wird es vom Verein Windrad Luzern.  

Freitag, 9. August - 12:22 Uhr

Heidi Rast und Martin Abele sind neu im Grossstadtrat
(jus) Die Grünen der Stadt Luzern haben zwei Sitze im Grossstadtrat neu besetzt: Heidi Rast und Martin Abele nehmen ab dem 5. September die Plätze der in den Kantonsrat gewählten Korintha Bärtsch und Noëlle Bucher ein. Die 52-jährige Heidi Rast arbeitet als sozio-kulturelle Animatorin im Quartiertreffpunkt Sentitreff. Der 55-jährige Martin Abele ist Soziologe und arbeitet bei einer Selbsthilfeorganisation für Blinde und Sehbehinderte. Von 2006 bis 2015 vertrat er die Grünen bereits im Stadtparlament von Zürich.

Freitag, 9. August - 10:06 Uhr

William Turner im Kunstmuseum Luzern
(jus) Seit dem 5. Juli sind im Kunstmuseum Luzern 70 Aquarelle und 30 Ölgemälde von William Turner zu sehen. Die aktuelle Sonderausstellung «Turner» lockt viele Briten nach Luzern. (Zum Artikel)

Freitag, 9. August - 09:35 Uhr

Kostenloses Minifestival beim Löwendenkmal
(jus) Am Samstag findet das Invictis Pax Festival beim Alpineum statt. Ab 15 Uhr spielen auserlesene Musikerinnen und Musiker vor der Kapelle beim Löwendenkmal: Nide, Captain Komodo & The Carnival Caravan, Siselabonga und Belia Winnewisser. Nach den Konzerten steigt eine Party im Bourbaki. Der Eintritt für das Minifestival ist gratis. 
(Mehr Informationen)

Freitag, 9. August - 06:48 Uhr

Pavillon auf der Luzerner Terrasse mit neuem Konzept
(jus) In den Sommermonaten öffnet ein temporär erbauter Pavillon auf der Luzerner Terrasse des KKL Luzern seine Pforten für alle Besucherinnen und Besucher – erstmalig mit einem Pop Up Konzept. Während dem Lucerne Festival gibt es beispielsweise Pasta-Spezialitäten oder Drinks, im Herbst treten auch Live-DJs auf der Terrasse über dem Haupteingang des KKL auf.

Donnerstag, 8. August - 20:25 Uhr

Saaldecke des Luzerner Theaters ist repariert
(rem) Die Decke im Zuschauerraum des Luzerner Theaters drohte abzubröckeln. Jetzt sind die Reparaturarbeiten abgeschlossen, und die neue Saison kann planmässig beginnen. (Zum Artikel)

(Bild: Manuela Jans-Koch, Luzern, 8. August 2019)

(Bild: Manuela Jans-Koch, Luzern, 8. August 2019)

Donnerstag, 8. August - 16:00 Uhr

Grüne wollen weniger Asphalt
(pd/bev) Die Grünen Stadt Luzern stören sich daran, dass trotz Klimawandel nach wie vor viel Boden mit Asphalt versiegelt wird. Dies, obwohl versiegelte Flächen eine Hauptursache für den städtischen Hitze-Insel-Effekt sei. Mit einem Postulat fordert deshalb Marco Müller namens der Grünen Fraktion vom Stadtrat, dass auf Bodenversiegelungen per sofort verzichtet wird. Bei künftigen Umgestaltungen, Renovationen oder Neubauten auf städtischem Boden seien – wenn immer möglich – Gras, Kies, Mergel, oder andere, wasserdurchlässige und hitzeabsorbierende Flächen einzusetzen. 

Mittwoch, 7. August - 17:35 Uhr

Vergessene Pflanzen am Wegesrand
(rem) Am 14. September lockt ein Kräuterspaziergang durch die Stadt. Ab 15 Uhr treten Musikerinnen und Musiker auf. So spielt zum Beispiel Belia Winnewisser vor der Kapelle beim Löwendenkmal. Die Afterparty steigt dann

Mittwoch, 7. August - 15:02 Uhr

Teilnehmerrekord bei der Luzerner Seeüberquerung erwartet
(jus) Für die Seeüberquerung am 18. August vom Strandbad Lido zum Strandbad Tribschen haben sich 600 Personen angemeldet. Der Verein Seeüberquerung Luzern hat den Anlass gegenüber dem Vorjahr um 100 Startplätze erweitert. Man rechnet deshalb mit einem Teilnehmerrekord – Voraussetzung dafür sind aber stabile Wassertemperaturen und schönes Wetter. (Zum Artikel)

Mittwoch, 7. August - 9:15 Uhr

Gratis zu «Der König der Löwen»
(rem) Wir verlosen 5-mal 2 Tickets für «Der König der Löwen» von morgen Donnerstag im Open-Air-Kino Luzern. Die Vorführung beginnt um 21.15 Uhr beim Alpenquai Luzern. (Zum Wettbewerb). 

Dienstag, 6. August - 21:37 Uhr

SP will kommerzielles Airbnb regulieren
(jus) In der Luzerner Innenstadt werden Wohnungen an bester Lage von Firmen über Airbnb an Touristen vermietet. Die Luzerner SP will dies unterbinden, weil die lokale Bevölkerung das Nachsehen habe. Die Partei fordert die Stadtregierung zum Handeln auf – auch eine Volksinitiative steht im Raum. (Zum Artikel)

Dienstag, 6. August - 19:20 Uhr

Festival Strings Lucerne: Start des Vorverkaufs
(rem) Am 7. August startet der Vorverkauf im KKL Luzern für die Konzertsaison 2019 / 2020 der Festival Strings Lucerne. Sie hält sowohl in Luzern als auch auf den Tourneen ins Ausland zahlreiche Höhepunkte bereit. (Die komplette Übersicht als PDF)

Dienstag, 6. August - 16:36 Uhr

Wechsel bei der Luzerner Kantonalbank
(jus) Daniela Tschol hat auf Anfang August 2019 die Leitung des Bereichs Spezialberatungen bei der Luzerner Kantonalbank übernommen. Sie folgt damit auf René Schmalz, der die Bank auf eigenen Wunsch verlassen hat. Die 36-jährige Rechtsanwältin leitete bisher bei der Bank das Team Erbrecht/Willensvollstreckung und war Stellvertreterin von René Schmalz.

Dienstag, 6. August - 16:16 Uhr

Drogendealer in Reussbühl festgenommen
(jus) Im Stadtluzerner Ortsteil Reussbühl hat die Luzerner Polizei am Montagnachmittag einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Gemäss der Mitteilung der Polizei beobachtete eine Patrouille beim Reusszopf-/Dammweg im Bereich des «Nordpol», wie ein Mann mutmasslich an zwei Konsumenten Drogen verkaufte. Kurze Zeit später wurde der 39-jährige Nigerianer an der Zollhausstrasse von der Polizei kontrolliert und festgenommen.

Dienstag, 6. August - 12:20 Uhr

Vor 10 Jahren wurde das alte Allmend-Stadion abgerissen
Im August 2009 war es soweit: Im alten Allmend-Fussballstadion begannen die Abriss-Arbeiten. Weil das Stadion seit 2007 den reglementarischen Anforderungen der Schweizer Fussball-Liga nicht mehr genügte, wurde ein Neubau an gleicher Stelle geplant – die Swissporarena, in welcher der FC Luzern heute seine Heimspiele austrägt. (Zum Artikel)

Dienstag, 6. August – 12:02 Uhr

Kunstmuseum hofft auf spektakulären Neuzugang
(rem) Das Kunstmuseum Luzern will für mehrere Hunderttausend Franken ein Bild des englischen Malers William Turner erwerben, das die Rigi zeigt. Derweil verhängt die englische Regierung ein Exportverbot für ein anderes, noch viel wertvolleres Rigi-Gemälde. (Zum Artikel)

Montag, 5. August - 15:40 Uhr

(rem) Gratis ins Kino: 

Montag, 5. August - 14:10 Uhr

(rem) Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag eine illegale Pokerrunde aufgedeckt. Aufgestellt war der Pokertisch in einem abgeschlossenen Raum des Parkhauses National. (Zum Artikel)

Montag, 5. August – 13:45 Uhr

Die Biografien der Luzerner Strassen
(rem) Wer waren eigentlich Kasimir Pfyffer, Kaspar Kopp, Sepp Ebinger, Philipp Anton von Segeser, Emanuel Müller und Matthias Luchsinger? Die Strassenverzeichnisse sind voll mit spannenden Geschichten. (Zum Artikel)

Montag, 5. August - 12:15 Uhr

Luzerner Hausärztin tief verschuldet – Angestellte warten auf Lohn
(rem) Angestellte einer Luzerner Arztpraxis warten teil seit Jahren auf Ihren Lohn. Die betroffene Ärztin sagt, sie habe keine Zahlungsschwierigkeiten. (Zum Artikel)

Sonntag, 4. August – 20:29 Uhr

Der FCL verliert in Genf

(stp) Der FC Luzern verliert das dritte Super-League-Spiel der Saison in Genf gegen Servette 0:1 (0:0). Die Niederlage ist verdient, der FCL war die schwächere Mannschaft – das bestätigt auch FCL-Trainer Thomas Häberli. Mehr dazu

Sonntag, 4. August – 11:04 Uhr

Judith Stamm im Interview

(zfo) Die Vorkämpferin der Frauenemanzipation Judith Stamm (CVP) ist Protagonistin in einem Dokumentarfilm über die 68er-Bewegung in Luzern. Im Interview sagt sie, wie sie zur Bewegung steht.

Der Film «Nach dem Sturm» läuft am Montag im Open Air Kino Luzern. Mehr dazu finden Sie hier.

Sonntag, 4. August – 07:46 Uhr

Seenachtsfeste haben eine grosse Tradition in Luzern

(zfo) Kleine Seenachtsfeste fanden in Luzern sporadisch schon in den 1870er-Jahren statt; das zeigen Dokumente im Stadtarchiv. Die Ursprünge reichen aber noch weiter zurück. Mehr dazu lesen Sie hier.

Undatierte Fotografie vom Seenachtsfest Luzern, wahrscheinlich 1950er oder 1960er Jahre. (Bild: Stadtarchiv, Fotograf Hans Blättler, Luzern)

Undatierte Fotografie vom Seenachtsfest Luzern, wahrscheinlich 1950er oder 1960er Jahre. (Bild: Stadtarchiv, Fotograf Hans Blättler, Luzern)

Samstag, 3. August – 15:45 Uhr

So viele Kirchenaustritte wie noch nie

Mehr als 500 Personen sind im vergangen Jahr aus der Katholischen Kirche der Stadt Luzern ausgetreten. Das sind so viele wie noch nie. Ein Grund dafür sieht Peter Bischof, der Geschäftsführer der Katholischen Kirchgemeinde der Stadt Luzern, in der rückgängigen Zuwanderung. Was sonst noch zum Mitglieder-Rückgang geführt hat, lesen Sie hier. 

Samstag, 3. August – 11:21 Uhr

FC Luzern holt Ndiaye

(stp) Der FC Luzern verpflichtet für die kommenden vier Jahre den senegalesischen U23-Internationalen Ibrahima Ndiaye vom ägyptischen Club Wadi Degla FC. Der 21-jährige Flügelspieler wird beim FC Luzern die Nummer 7 tragen. Mehr dazu

Samstag, 3. August – 10:36 Uhr

Kleinbus und VBL-Bus kollidieren an der Löwenstrasse

(stp) Am Freitag ereignete sich an der Löwenstrasse einen Unfall zwischen einem schwarzen Kleinbus und einem Bus der Verkehrsbetriebe Luzern. Die Polizei sucht nun Zeugen. Mehr dazu

Samstag, 3. August – 08:48 Uhr

Viele Mitarbeiter verlassen «Martins Brotwerk»

(stp) Fünf Personen haben bei «Martins Brotwerk» den Job geschmissen. Der Geschäftsführer spricht von Racheakten. Mehr dazu

Freitag, 2. August – 15:22 Uhr

Neue Webseite informiert über das Leben von Carl Spitteler

(stp) Die Carl-Spitteler-Stiftung Luzern baut eine Webseite auf, die unter anderem über das Leben des Dichters und seine Werke informiert. Sie bietet auch Bilder und Unterrichtsmaterialien für Lehrer. Mehr dazu

Freitag, 2. August – 08:13 Uhr

Havenbar am «Brennpunkt Claridenstrasse»

(stp) Seit gestern ist die Zwischennutzung «Brennpunkt Claridenstrasse» an der Claridenstrasse 1 eröffnet – unter anderem mit der Havenbar. Deren Betreiber wollen die Atmosphäre einer hamburgischen Hafenkneipe schaffen und die Havenbar zu einem Begegnungsort machen.

Die Havenbar ist bis am 28. September jeweils donnerstags und freitags ab 16 Uhr und samstags ab 11 Uhr geöffnet.

Donnerstag, 1. August – 21:27 Uhr

Der FC Luzern schaltet KI Klaksvik aus

(stp) Der FC Luzern gewinnt auf den Färöern-Inseln gegen Klaksvik mit 1:0. Für das einzige Tor sorgt Idriz Voca. Das Spiel war kein spielerischer Genuss, dafür ist der Sieg umso wertvoller für den FCL. Mehr dazu

Donnerstag, 1. August – 18:46 Uhr

Aktivisten hängen am Nationalfeiertag ein Plakat an die Museggmauer

(stp) Die Aktivistengruppe Resolut hat am Donnerstagmorgen ein Transparent mit dem Spruch «Es gibt nichts zu Feiern» an der Museggmauer angebracht. Die Aktivisten wollen damit gemäss eigenen Angaben gegen den «patriotischen Freudentaumel, in den die Schweiz jeden ersten August verfällt», protestieren. Mehr dazu

Donnerstag, 1. August – 8:30 Uhr

Messerstecherei vor Luzerner Kriminalgericht

(spe) Eine Familienfehde, ein Taschenmesser und ein Beklagter, der sich nicht mehr meldet. Das Luzerner Kriminalgericht verhandelt im Ungewissen, ob der Täter überhaupt noch lebt. Tatort: die Baselstrasse. (Zum Artikel)

Donnerstag, 1. August – 7:00 Uhr

Kollision auf der Haldenstrasse

(spe) Auf der Haldenstrasse ereignete sich eine Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Eine Person wurde verletzt. (Zum Artikel