NICHTRAUCHEN: Über 80 Prozent der Klassen hielten durch

287 von 352 Luzerner Klassen sind am nationalen «Experiment Nichtrauchen» sechs Monate lang rauchfrei geblieben – das sind 81,5 Prozent.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild Marco Sieber/Neue ZZ)

(Symbolbild Marco Sieber/Neue ZZ)

Damit liegen die Luzerner Klassen deutlich über dem nationalen Schnitt von 65 Prozent.

Die Klassen der 6. bis 9. Stufe haben während dem halben Jahr im Klassenverband das Rauchen thematisiert und diskutiert. Gemäss einer Mitteilung der Fachstelle für Suchtprävention Luzern vom Donnerstag rauchen Schüler, die das Projekt erfolgreich meistern, auch langfristig weniger.

Nun haben die Fachstelle für Suchtprävention und die Lungenliga die 7. Klassen im Kanton Luzern ermuntert, der «Experiment Nichtrauchen» auf eineinhalb Jahre zu verlängern. 43 Klassen haben sich angemeldet für das sogenannte «Experiment Nichtrauchen plus».

ana