Nicole Racine wird neue Leiterin des Teilungsamtes der Stadt Luzern

Die Luzerner Stadträtin und Finanzdirektorin Franziska Bitzi Staub hat Nicole Racine zur neuen Leiterin des Teilungsamtes ernannt. Die 44-Jährige folgt per 1. Juli auf den bisherigen Leiter Roland Christen .

Drucken
Teilen
Nicole Racine.

Nicole Racine.

Bild: PD

(zim) Die designierte Leiterin der Dienstabteilung Teilungsamt war bisher Bereichsleiterin Register/Objektsteuern und Rechtsdienst im Steueramt der Stadt Luzern, heisst es in einer Mitteilung er Stadt Luzern vom Dienstag. Die 44-jährige Nicole Racine war nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften und einer Wirtschaftsausbildung an der Universität Zürich als Steuerkommissärin im Kanton Zürich tätig. Sie wechselte 2012 als Bereichsleiterin in das Steueramt der Stadt Luzern. Sie lebt mit ihrer Familie in der Stadt Luzern.

Nicole Racine folgt auf Roland Christen, der sich laut Mitteilung aus gesundheitlichen Überlegungen gezwungen sieht, die berufliche Belastung zu reduzieren und die Funktion als Dienstchef abzugeben. Er wird dem Teilungsamt und der Stadt Luzern als Fachmann in Erbschaftsangelegenheiten erhalten bleiben.

«Ich freue mich sehr, dass sich eine interne Bewerberin durchgesetzt hat», wird Finanzdirektorin Franziska Bitzi Staub in der Mitteilung zitiert. Dies zeige, dass die Stadt Luzern ambitionierten Persönlichkeiten attraktive Entwicklungsmöglichkeiten bieten kann.