Oberdorf
Feuerwehreinsatz wegen brennendem Wiesland – zwei Personen durch Rega ins Spital geflogen

Im Gebiet Niederrickenbach ist eine grössere Fläche Wiesland in Brand geraten. Zwei Personen mussten mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Merken
Drucken
Teilen
Ein bewilligtes Feuer zum Verbrennen von Ästen geriet ausser Kontrolle.

Ein bewilligtes Feuer zum Verbrennen von Ästen geriet ausser Kontrolle.

Kantonspolizei Nidwalden

(pw) Auf einer steil abfallenden Wiese in Niederrickenbach in der Gemeinde Oberdorf wurde im Verlauf des Mittwoch ein bewilligtes Feuer zum Verbrennen von Ästen entfacht. Wie die Kantonspolizei Nidwalden in einer Medienmitteilung schreibt, geriet um zirka 13.30 Uhr das umliegende Wiesland in Brand und das Feuer breitete sich im Anschluss rasch aus.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits eine grössere Fläche der Wiese. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Flächenbrand löschen. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung mit der Rega in ein naheliegendes Spital geflogen werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Niederrickenbach, Dallenwil und Oberdorf sowie der Rettungsdienst, die Schweizerische Rettungsfluchtwacht Rega und die Kantonspolizei Nidwalden.