Nostic Solutions AG gewinnt Preis von Zentralschweiz innovativ

Der «Zinno-Ideenscheck» des Innovationsförderprogramms ist mit 15'000 Franken dotiert. Die Nostic Solutions AG erhält ihn für das Projekt «Nostic.AI» – eine automatisierte Bilddiagnostik in der Zahnmedizin.

Drucken
Teilen
(v.l.n.r.): Andreas Weber und Bruno Imhof von Zentralschweiz innovativ übergeben den Ideenscheck an Lisa Kropf und Tobias Minder von der Nostic Solutions AG.

(v.l.n.r.): Andreas Weber und Bruno Imhof von Zentralschweiz innovativ übergeben den Ideenscheck an Lisa Kropf und Tobias Minder von der Nostic Solutions AG.

Bild: PD

(cg) Seit 2016 vergibt Zentralschweiz innovativ – das gemeinsame Programm der sechs Zentralschweizer Kantone zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit – pro Quartal jeweils einen Scheck – den Zinno-Ideenscheck. «Auch für die Scheckvergabe des 1. Quartals 2020 wurden wieder viele sehr gute Ideen eingereicht», wird Programmleiter Bruno Imhof in einer Mitteilung am Dienstag zitiert. Die Palette der eingegangenen Ideen habe von einer Beschaffungsplattform für die Gastronomie, einem digitalen Ökosystem für Zeitarbeit über eine automatisierte Bilddiagnostik in der Zahnmedizin bis hin zu einem Screening von neuen anti-infektiös wirksamen probiotischen Bakterien gereicht.

Moderne Röntgenbilder

Entschieden hat sich die Jury für die Nostic Solutions AG aus Freienbach mit ihrem Projekt Nostic.AI. Jedes Röntgenbild wird damit automatisch analysiert und Aufhellungen im Röntgenbild werden visuell hervorgehoben. Dank Nostic.AI seien die Zahnärzte in der Lage, Zahnerkrankungen frühzeitig, präzise und zuverlässig zu erkennen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Mehr zum Thema