NOTTWIL: Einbrecher gegen «Falko» ohne Chance

In der Nacht auf Mittwoch ist ein 23-jähriger Mann in ein Geschäft in Nottwil eingebrochen. Der Polizeihund «Falko» konnte ihn auf einer Wiese in Nottwil stellen.

Drucken
Teilen
Polizeihund «Falko» konnte in Nottwil einen Einbrecher stellen. (Bild Luzerner Strafuntersuchungsbehörden)

Polizeihund «Falko» konnte in Nottwil einen Einbrecher stellen. (Bild Luzerner Strafuntersuchungsbehörden)

Der Mann brach kurz vor 3 Uhr in ein Geschäft an der Gewerbstrasse in Nottwil ein. Wie die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden mitteilen, entwendete der 23-Jährige dort Bargeld und flüchtete. Dank dem Hinweis eines Anwohners, war die Kantonspolizei schnell vor Ort und setzte den Diensthund «Falko» für die Fährtensuche ein.

«Falko» konnte die Spur des 23-jährigen Kosovaren aufnehmen und ihn auf einer Wiese vor dem Paraplegiker Zentrum stellen. Die Untersuchung führt das zuständige Amtsstatthalteramt.

ana