Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NOTTWIL: Mit 1,6 Promille drei Unfälle verursacht

Bei Unfällen zwischen drei Autos ist eine Person leicht verletzt worden. Die mutmassliche Verursacherin war alkoholisiert unterwegs.
Pd/Chg
Die Lenkerin des schwarzen Autos war mit 1,57 Promille unterwegs. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Lenkerin des schwarzen Autos war mit 1,57 Promille unterwegs. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Dienstag, kurz nach 18 Uhr, war eine Autolenkerin auf einer Nebenstrasse von Buttisholz in Richtung Sursee unterwegs. Nach Angaben der Luzerner Polizei geriet ihr Auto im Gebiet Bühl in Nottwil auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kam.

Der Lenker des silbrigen Autos wurde leicht verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Lenker des silbrigen Autos wurde leicht verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Lenkerin fuhr jedoch unbeirrt weiter. Dabei geriet sie immer weiter nach links, worauf sie mit der linken Frontecke mit einer Gartenmauer und gleichzeitig noch mit einem weiteren entgegenkommenden Auto kollidierte. Beim zweiten Zusammenprall verletzte sich der entgegenkommende Lenker leicht und wurde ins Kantonsspital Sursee gefahren. Bei der mutmasslichen Unfallverursacherin wurde ein Atemlufttest durchgeführt – dieser ergab einen Wert von 1,57 Promille. Die Staatsanwaltschaft Sursee hat ein Strafverfahren eröffnet. Insgesamt entstand an den Autos ein Sachschaden von rund 16'000 Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.