NOTTWIL: Neues Wirbelsäulen- und Rückenmarkzentrum

Das Luzerner Kantonsspital und das Schweizer Paraplegiker-Zentrum gründen ein gemeinsames Wirbelsäulen- und Rückenmarkzentrum.

Drucken
Teilen
Chirurgen an einer Diskushernie-Operation. (Bild pd)

Chirurgen an einer Diskushernie-Operation. (Bild pd)

Das Kompetenzzentrum soll in der Zentralschweiz Anfang nächsten Monat eröffnet werden, wie die beiden Spitäler am Dienstag mitteilten. Das Luzerner Kantonsspital und das Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil weisen den Angaben zufolge eine langjährige Erfahrung und hohe medizinische Kompetenz auf den Gebieten der Chirurgie, der Wirbelsäule und des Rückenmarks auf.

Das Angebot der beiden Häuser ergänzt sich mit dem neuen Schweizer Wirbelsäulen- und Rückenmarkzentrum (SWRZ) und gewährleistet eine noch bessere Versorgung von Wirbelsäulenpatienten. Geleitet wird das neue Zentrum von Patrick Moulin, Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie in Nottwil, und Martin Baur, Leitender Arzt Wirbelsäulenchirurgie in Luzern.

ap