Nur noch ein Abendverkauf in der Stadt Luzern ab dem 1. Mai

In der Stadt Luzern findet der Abendverkauf ab dem 1. Mai grundsätzlich am Freitag statt. Davon ausgenommen ist die Innenstadt, wo die Verkaufsgeschäfte am Donnerstag ihren Abendverkauf durchführen können.

 
Drucken
Teilen
Die grün markierten Flächen zeigen den Innenstadtbereich an, wo ab 1. Mai 2020 der Abendverkauf am Donnerstag stattfindet. Auf dem restlichen Stadtgebiet findet der Abendverkauf am Freitag statt.

Die grün markierten Flächen zeigen den Innenstadtbereich an, wo ab 1. Mai 2020 der Abendverkauf am Donnerstag stattfindet. Auf dem restlichen Stadtgebiet findet der Abendverkauf am Freitag statt.

Grafik: PD

(zim) Mit dem In­kraft­tre­ten des revidierten Ruhetags- und Ladenschlussgesetzes des Kantons Luzern per 1. Mai 2020 ist pro Gemeinde nur noch ein Abendverkauf pro Woche erlaubt. Das macht auch in der Stadt Luzern, wo bislang an zwei Tagen pro Woche der Abendverkauf stattfindet, Anpassungen nötig. Das kantonale Recht lasse jedoch zu, dass innerhalb einer Gemeinde für einzelne Ortsteile unterschiedliche Abendverkaufstage festgelegt werden können, wie die Stadt Luzern in einer Medienmitteilung vom Donnerstag festhält.

Von diesem Recht hat der Stadtrat Gebrauch gemacht: Ab 1. Mai 2020 findet in der Stadt Luzern der Abendverkauf grundsätzlich am Freitag statt – ausser in der Innenstadt, wo jeweils am Donnerstag die Läden länger geöffnet sein werden.

Ortsteile Littau und Reussbühl werden an Emmen angepasst

Nicht zuletzt aus Mobilitätsüberlegungen erachtet es der Stadtrat laut Mitteilung  als sinnvoll, den Abendverkauf in den Ortsteilen Littau und Reussbühl dem Abendverkauf der Gemeinde Emmen anzugleichen. Die Gemeinden Emmen, Ebikon und Kriens werden den Abendverkauf entsprechend dem Wunsch der grossen Standortcenter Emmencenter und Wohncenter Emmen, Pilatusmarkt sowie der Mall of Switzerland alle auf den Freitag legen.

Mehr zum Thema