Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Obernau»-Wirt Thomas Häfliger übernimmt das Gasthaus Hergiswald

Jetzt ist es offiziell: Der «Obernau»-Wirt Thomas Häfliger übernimmt das Gasthaus Hergiswald. Seine beiden Mitpächter sind Erich Peterer und Nadja Schauber. Der neue Wirt ist voller Tatendrang. Vor lauter Ideen kann er kaum mehr schlafen.
Simon Mathis
So soll das neue Gasthaus Hergiswald aussehen, sobald es fertig ist. (Bild: PD)

So soll das neue Gasthaus Hergiswald aussehen, sobald es fertig ist. (Bild: PD)

Nachdem die Gerüchteküche ordentlich brodelte, steht nun fest: Der «Obernau»-Wirt Thomas Häfliger übernimmt das Gasthaus Hergiswald. Er ist nicht allein: Neben Häfliger werden auch Erich Peterer und Nadja Schauber als Pächter walten. Erich Peterer ist gemeinsam mit Häfliger Gastgeber des Restaurants «Obernau» in Kriens.

Die Dritte im Bunde ist Nadja Schauber, die ursprünglich im «Obernau» die Lehre absolvierte. Schauber arbeitete unter anderem bei der Villa Honegg in Ennetbürgen, im Oberwallis, sowie in Südfrankreich. Nun kehrt sie als Chef de Service zu ihrem ehemaligen Team zurück. Thomas Häfliger wird in der Küche stehen, Erich Peterer wird verantwortlich sein für die Hotellerie.

Das Gasthaus Hergiswald oberhalb von Kriens wurde Ende 2016 geschlossen und auf den Grundmauern nach Plänen des renommierten Bündner Architekten Gion A. Caminada neu aufgebaut. Die Arbeiten sind in der Schlussphase. Das neue Gasthaus soll im Frühjahr 2019 öffnen.

So soll sich das Gasthaus in die Umgebung einfügen. (Bild: PD)

So soll sich das Gasthaus in die Umgebung einfügen. (Bild: PD)

Vermieter des Gasthauses Hergiswald ist die Albert Koechlin Stiftung. «Die Zusammenarbeit mit der Stiftung ist grandios», lobt Thomas Häfliger. «Sie ist kulant und kommt uns sehr entgegen. Das ist nicht selbstverständlich.» Häfliger könne beinahe sein gesamtes Team ins Gasthaus Hergiswald mitnehmen, einschliesslich seiner sechs Lehrlinge.

Viele Ideen und schlaflose Nächte

Thomas Häfliger freut sich auf seine neue Aufgabe: «Jetzt bin ich 50 gewesen und will noch einmal richtig durchstarten», sagt der Wirt mit sichtlichem Tatendrang. «Ich habe so viele Ideen und Pläne, dass ich nicht mehr viel schlafe», lacht der Krienser Wirtepräsident. «Pro Nacht maximal vier bis fünf Stunden.»

Zu den geplanten Events gehört ein «Whisky Diner Abend». Der nächste Country-Abend soll ebenfalls im Hergiswald steigen. 2019 organisiert Häfliger den Event zum zehnten Mal. Geplant seien zudem Konzerte in der Wallfahrtskirche mit anschliessendem Nachtessen.

Fasnachtsanlässe bleiben 2019 im «Obernau»

Häfliger habe bei der Postauto AG einen Antrag gestellt, um einen Nachtexpress auf die Beine zu stellen. Eine bessere Erschliessung durch den ÖV sei essenziell für das Gasthaus Hergiswald.

Die Nachfolge des Restaurants Obernau ist noch nicht geregelt. Die traditionellen Fasnachtsanlässe sollen weiterhin dort stattfinden. Häfliger selbst will die Anlässe 2019 organisieren, und diese dann an seinen Nachfolger übergeben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.