Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kriens: Pachtet der «Obernau»-Wirt bald das Gasthaus Hergiswald?

Im nächsten Frühjahr kommt ein neuer Pächter ins Gasthaus Hergiswald oberhalb Kriens. Die Gerüchteküche brodelt, das Auswahlverfahren ist abgeschlossen. Hoch im Kurs steht der «Obernau»-Wirt Thomas Häfliger.
Sandra Monika Ziegler
Visualisierung des neuen Gasthauses Hergiswald. (Bild: PD)

Visualisierung des neuen Gasthauses Hergiswald. (Bild: PD)

Das Gasthaus Hergiswald oberhalb von Kriens wurde Ende 2016 geschlossen und auf den Grundmauern nach Plänen des renommierten Bündner Architekten Gion A. Caminada neu aufgebaut. Die Arbeiten sind in der Schlussphase.

Die Stelle für einen neuen Pächter hat die Albert Koechlin Stiftung ausgeschrieben, denn sie hat das Gasthaus im Baurecht erworben. Auf Anfrage hält sie sich zum künftigen Pächter bedeckt und verweist auf eine Medienmitteilung zu gegebener Zeit.

Doch unter den Gastronomen brodelt die Gerüchteküche auf Höchststufe. Als neuer Pächter hoch im Kurs ist der Krienser «Obernau»-Wirt Thomas Häfliger. Recherchen unserer Zeitung untermauern dieses Gerücht. Thomas Häfliger selber war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Fasnachtsanlässe bleiben 2019 im «Obernau»

Sollte sich das Gerücht bestätigen, könnte Häfliger bereits ab Frühjahr 2019 der neue Pächter im Gasthaus Hergiswald sein. Bisher hat er 19 Jahre erfolgreich im Krienser Restaurant Obernau gewirtet. Kommt es zu einem Wechsel ist zwar unklar wer das «Obernau »übernehmen wird, doch sicher ist, dass die legendären Fasnachtsanlässe auch 2019 noch dort stattfinden werden, wie auf Anfrage bestätigt wurde.

Das «Hergiswald» ist ein Ganzjahresbetrieb, bietet im Restaurant 60 Sitzplätze und hat fünf Gästezimmer. Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) hat im März 2002 die Kirche, das Gasthaus Sonne und das Ökonomiegebäude von der Kapellenstiftung Hergiswald im Baurecht übernommen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.