ÖFFENTLICHER VERKEHR: Fahrplan 2010: VBL informiert online und real

Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die Verkehrsbetriebe Luzern erneuern dafür ihren Handyfahrplan und informieren in einem Zelt die Kunden über den neuen Tarifverbund.

Drucken
Teilen
VBL-Busse beim Bahnhof Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

VBL-Busse beim Bahnhof Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Auf den Fahrplanwechsel am 13. Dezember erneuern die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) den Online Handyfahrplan, teilt das Unternehmen mit. Damit kann der Fahrgast auf dem VBL- und Nachstern-Netz auch ohne Haltestellen- und Netzkenntnisse schnell eine Fahrplanauskunft anfordern. Voraussetzung sei dafür einzig, dass das Handy mit einem Internetbrowser ausgestattet ist.

Für iPhone-Nutzer werde der Online-Fahrplan im ersten Halbjahr 2010 im App Store angeboten. Daneben wird es auch weiter einen Offline Handyfahrplan geben. Der Service ist laut VBL für Kunden mit einem Handy der älteren Generation oder welche für die Auskunft keine Verbindungsgebühren bezahlen wollen, gedacht.

Infozelt zum neuen Tarifverbund
Mit dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember wird auch der songenannte «integrale Tarifverbund» eingeführt. Dazu informiert das Unternehmen von Montag, 14. bis Samstag, 19 Dezember, in einem Infozelt beim Torbogen am Bahnhof Luzern. VBL-Mitarbeiter werden dann auch die neuen Billettautomaten erklären. Von Montag bis Freitag ist das Zelt von 10 bis 19 Uhr besetzt, am Samstag, 19. Dezember, von 10 bis 16 Uhr.

ana