Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Österliche Konzerte und Tanzen bis nach Mitternacht

Feste Seit das Tanzverbot an Feiertagen aufgehoben wird, darf auch über Ostern getanzt werden – allerdings nur bis 0.30 Uhr. So gibt es insbesondere in der Stadt Luzern von Donnerstag bis Samstag zahlreiche Partys und Konzerte. Sogar am Karfreitag kann man etwa im Casineum zu Latin- und Salsa-Musik tanzen oder in der Schüür dem Mundartsänger Ritschi lauschen. Partys mit österlichem Motto gibt es allerdings kaum.

Musikaufführungen in und um Luzern

Hingegen gibt es osterspezifische Konzerte in und um Luzern. So etwa die folgenden zwei:

  • Karfreitagskonzert des Orchesters Emmen am 14. April um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Mauritius, Emmen. Umrahmt wird das diesjährige Konzert durch das Bläseroktett des Orchesters. Als Eröffnung und zum Schluss erklingt die Bläserserenade KV 388 von Wolfgang Amadeus Mozart. Dazwischen lassen die Streicher bekannte und weniger bekannte Stücke erklingen – passend zum Karfreitag: neben Bach und Mendelssohn etwa Sätze von Copland, Finzi und Schostakowitsch. Der Eintritt ist frei (Kollekte).
  • Passionsmusik zum Karfreitag am 14. April um 17 Uhr in der Lukaskirche, Luzern. Gespielt werden Auszüge aus der Passion von Johannes Weyrauch sowie «Lux Aeterna» von Bob Chilcott. Der Eintritt kostet 30 Franken.Reservation: 041 340 28 26 oder glauserhansruedi@hotmail.com.(bev)

www. Viele weitere Veranstaltungen finden Sie auf: luzernerzeitung.ch/apero

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.