ÖV-Abos: Ebikon streicht Unterstützung für Bezüger von Ergänzungsleistungen

Bisher erhielten Menschen mit Ergänzungsleistungen Unterstützungsgelder für Passepartout und Mehrfahrtenkarten der VBL. Per Ende Jahr wird dieses Angebot aber abgeschafft. Ebikon begründet dies mit fehlenden Geldern.

Merken
Drucken
Teilen
Ebikoner Bezüger von Ergänzungsleistungen müssen nun selber für Fahrkosten aufkommen. (Bild: Pius Amrein)

Ebikoner Bezüger von Ergänzungsleistungen müssen nun selber für Fahrkosten aufkommen. (Bild: Pius Amrein)

Mit der finanziellen Unterstützung der ÖV-Billette für Bezüger von Ergänzungsleistungen in Ebikon ist nun Schluss. Wie die Gemeinde mitteilt, sei ein Grund dafür «mitunter die angespannte Budgetsituation». Die freiwillige Unterstützung wird per Ende Jahr eingestellt. Ebikon sei eine der letzten Gemeinden, die das Angebot abschaffen müsse. (pd/zgc)