ÖV: VBL-Direktor wird Verbandspräsident

Drucken
Teilen

Norbert Schmassmann, Direktor der Verkehrsbetriebe Luzern, wurde an der Generalversammlung vom Donnerstag zum Präsidenten des Verbandes öffentlicher Verkehr (VÖV) gewählt. Er tritt per sofort die Nachfolge von Michel Joye an. Der VÖV ist der nationale Dachverband der Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs. Seine Mitglieder sind unter anderem 127 Transportunternehmen. (red)